Zitate zur Wahrheit
Best of Best Music (DJ)
___42nach12___
Bilderberger 2017
Mensch bleib Gesund!
Baustelle !
"Lügenpresse aktuell"
"Mafia Deutschland"
"Bürgerkrieg aktuell"
"Kinderficker aktuell"
___41nach12___
___40nach12___
___39nach12___
___38nach12___
___37nach12___
___36nach12___
___35nach12___
___34nach12___
___33nach12___
___32nach12___
___31nach12___
___30nach12___
___29nach12___
___28nach12___
___27nach12___
___26nach12___
___25nach12___
___24nach12___
___23nach12___
___22nach12___
___21nach12___
___20nach12___
___19nach12___
___18nach12___
___17nach12___
___16nach12___
___15nach12___
___14nach12___
___13nach12___
___12nach12___
___11nach12___
___10nach12___
___9nach12___
___8nach12___
___7nach12___
___6nach12___
___5nach12___
Startseite (Videos)
(Master)Umfrage
(Bürgerkriegs)Umfrage
(Motor)Umfrage
(Flüchtlings)Umfrage
(Böse)Umfrage
(Migrations)Umfrage
(D-Mark)Umfrage
(Gegen)Umfrage
(Gebühren)Umfrage
(Wahlbetrug)Umfrage
Die GEZ-Lüge
Der große Austausch
Krebsrisiko Mobilfunk
Spirituelle Zuhälterei
Rheinwiesenlager
Ur-Logen(Superlogen)
Mut zur Wahrheit
Videos !!
Videos !!!
Bargeldverbot
"Bestie Mensch"
Panama Papers
Raubtierkapitalismus
Chemtrails u. HAARP
FEMA Camps (USA)
Migrationswaffen
Versklavte Gehirne
UPIK-Datenbank
TTIP, TISA u. CETA
Finanzmafia
Globale Drahtzieher
Entvölkerungsplan
Baustelle !
Baustelle !!
Baustelle !!!
Die Weltbeherrscher
Der gechipte Mensch
Ex-Bankster packt aus
Weltmacht "IWF"
Tödliche Medizin
Mind Control
Kindertreibjagd
Pharmamafia
Ausländergewalt
NWO-Diktatur
Gekaufte Journalisten
Georgia Guidestones
Der grüne Planet
Codex Alimentarius
Die BRD-GmbH
Schlachtfeld Europa
Die FIFA-Mafia
Der stille Putsch
Channel Stuffing
Religion der Eliten
Gifte sind überall
Satanische Blutlinien
Unser täglich Gift
Ritueller Missbrauch
Gekaufte Kinder
Pädophile Eliten
Impressum
>Gästeforum<


http://www.dasbuchderkenntnisse.de

“Gottes-liebe und Gottes-friede erfüllt mein Geist, mein Herz und meine Seele".
Cord Weger

http://www.feelgreen.de


Ellen Michels: Spirituelle Zuhälterei im Namen Gottes. Teil 1

Video: Ellen Michels: Spirituelle Zuhälterei im Namen Gottes (Teil 2) …

http://www.quer-denken.tv

Was begegnet euch auf dieser Erde? Niederes, der Triebseele entsprechendes Ausleben der niederen Triebe der Menschheit, selten begegnet ihr einem ideal gesinnten Menschen. Was ist daher wieder der Schluss? Seid vorsichtig, seid vorsichtig und bindet euch nicht! In dem äußeren Getriebe dieser irdischen Welt herrscht Zersplitterung, Gefahr für die Entwicklung eurer Tugendseele. Luzifer, Satan, will die Vielfalt, die Zersplitterung eurer Kräfte. Hat er das erreicht, seid ihr seine Beute, geht ihr aber mit euch selbst in die Einheit, in die Verinnerlichung, dann tretet ihr in das Reich Christi ein. Wenn ihr einheitlich geworden seid, wenn euch das eine oder das andere auf eurer irdischen Welt nicht mehr interessiert, dann seid ihr einheitlicher geworden. Laurentius


BREXIT oder der 3 Akt in der EU Posse

„Planet der Hausaffen“ - Die Erde ist ein kosmischer Viehstall.
Volker Wittmann  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Planet der Hausaffen? Sollte damit tatsächlich die Erde gemeint sein? Und mit Hausaffen die Menschen – Insassen eines kosmischen Viehstalls? Nur auf den ersten Blick erscheint das unwirklich oder unglaublich. Abenteuerlich und haarsträubend ist es ganz bestimmt. Wer das Zeitgeschehen nüchtern ins Auge fasst, muss zumindest zu dem Schluss gelangen, dass der so genannte Homo sapiens seinen Wandelstern und sich selbst ins Unglück stürzt. Bei Behörden und Wissenschaftlern herrscht die Ansicht vor, für vernunftbegabte Wesen außer ihnen, geschweige denn außerhalb der Erde, gäbe es keine Beweise. Andernfalls müssten Signale fremder Zivilisationen eingehen. Umgekehrt wird ein Paar Schuh daraus. Das Schweigen der Sterne sollte zutiefst beunruhigen. Wenn Menschen so wenig über andere im All wissen, besagt das keineswegs, dass es die nicht gibt. Wahrscheinlicher ist: Wir sollen es nicht wissen. Bis zum Frühsommer 2015 hatten Raumforscher 1.924 fremde Welten entdeckt. Offenbar umkreisen unzählige Planeten fast jeden der rund zweihundert Milliarden Sterne der Galaxis. Etliche bieten ähnliche Verhältnisse wie der blaue Planet. Deshalb können dort Geschöpfe gedeihen, wie wir sie kennen. Mancher lebensfreundliche Wandelstern ist zudem viel älter als der dritte Begleiter der Sonne im Orion-Arm der Milchstraße. Dabei geht es nicht um ein paar Jahrhunderte, sondern um Jahrmillionen. Bewohner alter Welten hatten ausreichend Zeit ferne Himmelskörper zu erforschen, zu erschließen, zu nutzen, auszubeuten oder zu unterwerfen, ohne die Einheimischen davon zu unterrichten. Lesen Sie, was der Erde blüht.

http://www.ellen-michels.de


EU und Euro - was steckt dahinter? - Warum der Euro und die EU schlecht für Deutschland sind: Zur Gefährlichkeit und Schädlichkeit des Euros und der EU-Politik für Deutschland: Eine Frage die sich viele Stellen dürften ist, warum scheitert die europäische Währungsunion nach nicht einmal 10 Jahren, bzw. ist ohne ständige Hilfe nicht mehr fähig weiterhin zu bestehen? Die Gemeinschaftswährung Euro fußt zwar auf einem gemeinsamen Zahlungsmittel, umfasst jedoch unterschiedliche nationale Geld, Sparerschutz und Kapitalmärkte, die sich in den einzelnen Ländern durch unterschiedliche Gesetze vortun. Die jeweiligen nationalen Wirtschaften in Europa sind äußerst unterschiedlich entwickelt. Deutschland hat im Rahmen der EU-Wirtschaftspolitik eigene Zinspolitik aufgegeben für die Gemeinschaftswährung, deutsche Budgets/Haushalte wurden mit europäischer Zentralbank und Kommission abgestimmt, sowie die Abschaffung der Wechselkurse. Gerade eigene Zinspolitik und die Wechselkurse waren der Garant für eine stabile nationale Währungs- und damit Sozialpolitik in Deutschland. Als ein wesentliches Argument für Deutschlands Teilnahme an der Währungsunion wird angeführt, dass gerade Deutschland als Exportnation vom Euro profitieren würde. Doch dieses Argument erweist sich nur als Scheinargument. Der deutsche Außenhandelsverband (BGA) gab im November 2011 während der Zuspitzung der Finanz und Schuldenkrise zu, dass das deutsche Exportwesen auch ohne den Euro sehr gut wirtschaften könne und dass in erster Linie der "freie Markt" und nicht eine Gemeinschaftswährung von Bedeutung für den deutschen Exporterfolg wären. Der BGA Vorsitzende Anton Börner erklärte des Weiteren dass sich Deutschland im Falle eines Scheitern des Euros, gut an Staaten wie Österreich, Finnland, den Niederlanden oder Dänemark binden könnte. Deutschland hatte 2008 (die Daten anderer Jahre weichen nicht maßgebend ab) einen Leistungsbilanzüberschuss von 200 Milliarden €. Im selben Jahr erwirtschafteten die übrigen 15 Euro-Staaten einen Überschuss von nur knapp 10 Milliarden €. Die Differenz von gut 190 Milliarden Euro die andere Staaten nicht erwirtschafteten, zahlte Deutschland, das Geld ging der deutschen Volkswirtschaft im Rahmen eines gemeinschaftlichen Währungssystem bei unterschiedlicher Wirtschaftsleistung verloren. Beim Wegfall dieser Verpflichtungen und dem Bestehen einer nationalen Währungs- und Wirtschaftspolitik, einem nationalen Zugriff auf dieses Geld, hätten wir zuerst einen Zuwachs an realem Volksvermögen, auf jeden Fall aber, bedingt durch diesen Geldzufluss, ein niedrigeres Zinsniveau und damit mehr Investionen und Arbeitsplätze in Deutschland. Des Weiteren würde eine Aufwertung der eigenen nationalen Währung einsetzen, die die Lebensunterhaltungskosten in Deutschland senken würde. Das System der Gemeinschaftswährung mit seinen unterschiedlichen Leistungsbilanzen hat zur Folge, dass der Euro eine Aufwertung erfährt, die den erwähnten Defizitstaaten zu Gute kommt, da diese mehr importieren als Deutschland. Deutschland hingegen bleibt auf dem Nachteil der Aufwertung sitzen, der Verteuerung der deutschen Exporte. So schleppt Deutschland durch die Gemeinschaftswährung jährlich eine Riesenlast für Europa. Das wird öffentlich in Deutschland nicht offen diskutiert, weil es politisch inkorrekt ist und die Politiker Vorgaben oft nur Abnicken. Des weiteren profitieren vor allem internationale Großunternehmen durch diese Politik. Politik für Großkonzerne. Im Interesse dieser multinationalen Großkonzerne liegt die Öffnung von Grenzen und neuen Absatzmärkten, sowie Das Erhaschen von billigen Arbeitskräften und billigen. In den ost und südosteuropäischen Staaten, die Teil der EU sind, leben zwischen 5 und 10 Millionen Zigeuner (jetzt EU-Bürger) die sich in ihren Gastländern traditionell großer Unbeliebtheit erfreuen und überproportional hoch von Arbeitslosigkeit betroffen sind. Eine Schranke die sie hindern könnte in den goldenen Westen zu kommen, gibt es nun nicht mehr. Binnen der letzten Monate hat sich die Lage in Teilen Berlins und des Ruhrgebietes durch eingewanderte Zigeuner schon auf das Äußerste verschärft. Eine Lage die sich noch weiter zuspitzen wird. Eine Gleichschaltung aller europäischen Nationen hat erfolgt, die neben ihrer eigenen Unsinnigkeit und Gefährlichkeit noch weitgehend Plan und Kopflos agiert. Eine Gefährdung des deutschen Arbeitnehmers durch das Millionenheer von Arbeitslosen in Spanien oder Griechenland ist durch das Schrankenlose Europa jetzt real geworden. Man kann nicht gleichschalten was nicht gleich ist. Weder unterschiedliche Wirtschafts- und Sozialsysteme, Wohlstandsgefälle und schon gar nicht unterschiedliche industrielle Traditionen, die über Jahrhunderte gewachsen sind und vor allem nicht die unterschiedlichen Mentalitäten der im Kern recht unterschiedlichen Völker Europas.

Videos: Mut Zum Widerspruch ...

http://www.deutscher-fitness-club.de

„Die Zuhälter der Globalisierung“ - Über Oligarchen, Hedge Fonds ...
Loretta Napoleoni  -  Buch bestellen ...

„Die Super-Klasse“ - Die Welt der internationalen Machtelite.
David Rothkopf  -  Buch bestellen ...

„Crash-Kurs Intellektuelle Selbstverteidigung“                
Normand Baillargeon  -  Buch bestellen ...

„Chinas Megatrends“ - Die 8 Säulen einer neuen Gesellschaft.
John Naisbitt  -  Buch bestellen ...

„Mind Set!“ - Wie wir die Zukunft entschlüsseln: Wir wir die Zukunft ...
John Naisbitt  -  Buch bestellen ...

http://info.kopp-verlag.de


Neu-Schwabenland 08. 02. 2013 USA=DDR mit Bananen Deutsche USOs überwachen Welt

Videos: Peter Schmidt …

http://www.axel-stoll.com

http://alles-schallundrauch.blogspot.com

http://www.infokriegernews.de

http://www.mmnews.de

http://www.pi-news.net

http://www.markt-intern.de

http://lupocattivoblog.wordpress.com

http://www.wearechange.ch


WeAreChangeAustria im Gespräch mit Jürgen Elsässer @ Bilderberg 2011

http://www.compact-magazin.com

„Die neue Weltordnung“ - Band 1: Durch Manipulation in die globale Ver...
Traugott Ickerroth  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Wir werden versklavt. Hierzu dient Manipulation. Der vorliegende Band ist eine Zusammenstellung einer Vielzahl von Manipulationen, denen wir täglich ausgesetzt sind. Ob wir es wissen oder nicht. Daher muss der erste Schritt eine Bewusstmachung dieser offenen und versteckten Beeinflussung sein. Danach müssen wir fragen, was wir dagegen tun können. Daß wir etwas unternehmen müssen, wird beim Lesen dieses ersten Teils des zweibändigen Werkes Die Neue Weltordnung deutlich. Wir sollten uns dringend der Verantwortung als höchster Souverän bewusst werden und unsere mächtige Stimme erheben. Davor fürchtet sich die globale Elite, welche in uns nur willige Sklaven zur materiellen und energetischen Ausbeutung sieht. Wenn es uns in der breiten Masse gelingt, hier aktiv zu werden, haben wir eine große Aussicht auf Erfolg, da wir von einem nachhaltigen Bewusstseinswandel unterstützt, ja getragen werden. Wir stehen kurz vor dem Zusammenbruch der alten Systeme, überall knackt es im Gebälk; viele sind unzufrieden mit dem derzeitigen Zustand und spüren eine innere Unruhe. Daher versucht man uns primär über bestimmte Frequenzen ruhig zu stellen.

„Die neue Weltordnung“ - Die USA und ihre globalen Herausforderer.
Adam Winnicki  -  Buch bestellen ... 

„Die Weltrepublik“ - Deutschland und die neue Weltordnung.
Claus Nordbruch  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Die Weltrepublik Historiker und Publizist Dr. Claus Nordbruch »2060 wird die Welt untergehen.« Mit dieser Prophezeiung des britischen Physikers und Philosophen Isaac Newton leitet der Historiker und Publizist Dr. Claus Nordbruch sein neuestes Werk Die Weltrepublik. Deutschland und die Neue Weltordnung (J.K. Fischer-Verlag, Gelnhausen 2010) ein - und fügt im Anschluß sogleich hinzu, daß sarkastische Zeitgenossen nun einwerfen mögen, »warum das Weltende denn noch fünf Jahrzehnte auf sich warten lassen sollte. Schließlich ist die Erde ja längst aus ihren Fugen geraten und scheint bereits im Untergang begriffen zu sein. Kriege, die mit Massenvernichtungswaffen ausgetragen werden, das vermehrte Auftreten von tödlichen Seuchen in Form von Pandemien oder die rigoros voranschreitende Umweltzerstörung in großen Teilen der Erde sprechen doch eine eindeutige Sprache, oder nicht? Und außerdem findet der Weltuntergang ohnehin bereits am 21. Dezember 2012 statt. So steht es jedenfalls im Maya-Kalender geschrieben – ein Umstand, mit dem sich bekanntlich viel Geld machen läßt. Und ab dem 22. Dezember werden sich andere esoterische und mythologische Deutungen finden lassen. So wie die Weltuntergangspropheten auch nach dem Y2K vor zehn Jahren, also beim letzten Weltuntergang, sich nicht verlegen zurückgezogen haben. Es wird ein neues lukratives Geschäft mit Armageddon, dem Jüngsten Tag, der Offenbarung des Johannes, Ragnarök und anderen Mythen über eschatologische Entscheidungskämpfe, gefunden werden. Wetten, daß!?« Nach dieser den Weltuntergangspropheten eine Absage erteilenden Einleitung, geht der Autor gewohnheitsgemäß ans Eingemachte. Und das hat es im wahrsten Sinne des Wortes in sich! Ohne Scheuklappen blickt Nordbruch in seinem detaillierten Werk hinter die Kulissen und rechnet gnadenlos mit jenen ab, die er als die Verantwortlichen für die Ursachen der schicksalsschwangeren Weltlage erkannt hat. Ohne sich von einschneidenden Denktabus beeindrucken zu lassen, deckt er die Hintergründe und Ziele des totalen Angriffs auf die freien Völker und gewachsenen Kulturen dieser Erde auf. Und er zeigt die zu begehenden Wege, die ein Überleben im Zeitalter des alles überschwemmenden Globalismus ermöglichen. Die Weltrepublik, dieses bis ins kleinste Detail quellenbelegte Werk ist kein Buch, das Verschwörungstheoretikern Vorschub leistet. Die knallharten Ausführungen, die mit treffenden Beispielen ausgemauert werden, sprechen für sich: Von den Hintergründen der Anschläge vom 11. September bis zu den vorgeschobenen Begründungen der Alliierten, den Irak zu überfallen und mit einem Krieg zu überziehen, der bis heute anhält, von den in der »westlichen Wertegemeinschaft« errichteten Meinungsverboten bis zu den Feindseligkeiten derselben »Gemeinschaft« dem iranischen Präsidenten gegenüber, von der Hysterie über Klimaerwärmung, Schweinegrippe und Terrorismus bis hin zur »Verteidigung deutscher Interessen« am Hindukusch, vom gläsernen Bürger bis zur Weltwirtschaftskrise – Nordbruch belegt mit enormem Hintergrundwissen, daß alle diese Rechtfertigungen, Gerüchte und Lügen nur einem Ziel dienen: der Errichtung einer Weltdiktatur: »Wir müssen uns bewusst werden, was politisch, wirtschaftlich und kulturell tatsächlich gespielt wird. Im Fernsehen und in der Tagespresse erfahren wir in aller Regel diese Fakten nicht. Wir sind dazu aufgerufen, selbständig zu denken und unsere eigenen Untersuchungen anzustellen. Nur auf diese Weise kann das Mosaik zusammengesetzt werden, das von interessierter Seite als »Verschwörungsthese« abgetan wird, tatsächlich jedoch der Dreh- und Angelpunkt des Weltgeschehens ist – und das seit etwa einem Jahrhundert.« Geschichte und Politik! Beide werden als Unterrichtsfächer in Schulen und Universitäten gelehrt. Nur das Wesentliche und Hintergründige wird nicht gelehrt. Es gibt Beschlüsse und Einflüsse, die sich jeder Kontrolle und Rechenschaft entziehen und sowohl das Schicksal einzelner Personen als auch ganzer Nationen bestimmen. Es gibt Ereignisse, die so offenkundig und gewaltig sind, deren tatsächliche Ursache aber dennoch im Verborgenen bleibt. Ein mit Namen nicht näher genannter Hochgradfreimaurer hatte 1897 erklärt, daß die »Wirkung, welche die stille Propaganda im Dienste der freimaurerischen Grundsätze« ausübe, »oft lange Zeit hindurch zu keinen augenfälligen Ergebnissen« führe. »Ist aber der Zeitpunkt gekommen, der notwendige äußere Anstoß gegeben, dann treten die Wirkungen der Propaganda im Leben der Völker und der Nationen als weltgeschichtliche Ergebnisse weithin sichtbar in die äußere Erscheinung«. Diese Offenbarung ist kaum für etwas anderes zutreffender als für die Anstrengungen, die Weltdiktatur zu schaffen, die gekennzeichnet ist durch eine Machtclique, eine Weltreligion und ein politisches System, in der die Völker nicht mehr als gewachsene ethnische und kulturelle Einheiten leben, sondern als ein vereinheitlichtes, planetarisches Konglomerat. Der weltweite wirtschaftliche Niedergang findet seine Ursache keineswegs darin, dass 2008 im Mittleren Osten der USA einige Immobilienmakler keine Häuser mehr verkaufen und US-Banken keine Kredite mehr geben konnten. Vielmehr ist die Ursache der so genannten Krise »systembedingt«. Nordbruch spricht hier von dem System, auf das die gesamte westliche Wertegemeinschaft beruht. Es ist das System, dessen Drahtzieher Walther Rathenau schon 1909 als die »Männer« bezeichnet hatte, »von denen jeder jeden kennt«, die »die wirtschaftlichen Geschicke des Kontinents« leiten und »sich Nachfolger aus ihrer Umgebung« suchen. Diesen Drahtziehern und seinen Helfershelfern reißt Nordbruch die philanthropische Maske auf eine Weise herunter, die den Leser sprachlos werden lässt und ihn gleichzeitig anspornt, immer weiter und weiter zu lesen, tiefer in die Materie einzutauchen und sich mit deren tatsächlichen Dimension vertraut zu machen. Wenn der Autor energisch die Auffassung vertritt, daß die Schuld am Niedergang systematisch und nicht zufällig von statten geht, mag dies für unbedarfte Gemüter zunächst erschreckend wirken. Noch aufrüttelnder ist es allerdings zu erkennen, wie Nordbruch es versteht, eine Vielzahl von Ereignissen und Protagonisten anzuführen, die seine These eindrucksvoll untermauern. So erklärte zum Beispiel der bekannte Ökonom Bernd Senf, daß es sich bei der Weltfinanzkrise nicht um ein plötzlich, völlig unerwartet über uns hereinbrechendes Unglück handelt, sondern, daß unser Finanzsystem früher oder später in eine fatale Krise münden mußte. Die Ursache hierfür sieht er im Zinseszins, der im Laufe der Zeit exponentiell steige und somit die Reichen immer reicher mache und die Armen in hoffnungslose Schulden stürze. Der Zinseszins wirke wie ein gewaltiger Staubsauger, der 85% der Bevölkerung das Geld aus den Taschen ziehe und die restlichen 15% damit überhäufe. Die gegenwärtige Krise, so sagt Nordbruch mit den Worten von Bernd Senf, sei kein vorübergehendes Symptom, welches man mit kurzfristigen Korrekturen wieder beseitigen könnte. Um sie zu überwinden, sei eine grundlegende Reform eines von Geburt an kranken Systems unumgänglich. Mit einem Bekenntnis des unseligen Franklin D. Roosevelt, verdeutlicht Nordbruch: »In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, daß es auf diese Weise geplant war«. Nordbruch führt viele gute Argumente und Darstellungen darüber an, daß gerade die entscheidenden Ereignisse der vergangenen 100 Jahre nicht zufällig geschehen sind – und unterstreicht seine Ausführungen immer wieder mit handfesten Quellen: Der südafrikanische Publizist J. N. Haldeman beispielsweise schrieb 1960, daß der Anglo-Burenkrieg, die beiden Weltkriege, die große Depressionen und der kommunistische Block die Arbeit und das Ergebnis der Internationalen Finanz gewesen seien. Ihr Ziel sei es gewesen, eine Weltdiktatur zu errichten mit einer Regierung, einer Weltpolizei, einer Weltbank und die Kontrolle der bürgerlichen Rechte in den noch existierenden Staaten zu übernehmen. Haldeman zufolge, habe Mayer Anselm Rothschild, dem der Aphorismus zugeordnet wird: »Gebt mir die Macht, das Geld einer Nation herauszugeben, dann ist es mir egal, wer die Gesetze macht«, mit der Verteilung seiner Söhne auf die europäischen Wirtschaftszentren just für die Erreichung dieses Zieles den Grundstock gelegt. Wie Nordbruch argumentativ einwandfrei und sehr bildlich darstellt, leben wir im wahrsten Sinne des Wortes in der Endphase der Geburt der Einen Welt. Besonders am Beispiel für die Ursachen des geistigen und kulturellen Niedergangs der kulturtragenden Nationen, läßt sich die revolutionäre Zeit, in der wir leben, aufzeigen. In wenigen Sätzen versteht es der Autor, das Problem zu umreißen und der Ursache auf den Kern zu kommen: die Menschen in der »westlichen Wertegemeinschaft« geben sich dem naiven Glauben hin, sie lebten in Würde und frei und würden zu ihrer eigenen Vervollkommnung arbeiten: »Sie merken nicht, daß sie ihr Leben lang nur einer Karotte hinterher laufen, die sie niemals zu fassen bekommen. Sie verdienen mit normaler Lohnarbeit gerade soviel, daß sie die Kredite bedienen können, die sie aufnehmen müssen, um sich Lebensnotwendigkeiten wie Wohnraum leisten zu können. Der Aufbau von Vermögen oder finanzieller Unabhängigkeit ist für den ehrlichen Durchschnittsverdiener eher ein illusorisches Ziel. Er muß froh sein, wenn die Bank seine Hypothek nicht vorzeitig fällig stellt. So arbeitet der brave Bürger Jahrzehnte seines Lebens, um das über ihm schwebende Damoklesschwert nicht zum Fallen zu bringen. Und da er – bis jetzt! – keine soziale Not leiden mußte, verhält er sich ruhig: er wählt die Parteien, die ihm als Parteien der Mitte suggeriert werden, er glaubt, was in der Presse steht und im Fernsehen gezeigt wird und er freut sich am scheinbar unerschöpflichen Sortiment bei Aldi und Lidl. Urlaub ›finanziert‹ man sich auf Pump, ebenso wie das neue Auto. Sorgen über die Abbezahlung läßt man mittels Jauch und Gottschalk erst gar nicht aufkommen. Man führt das Leben eines glücklichen ...

http://www.neue-weltordnung.org


Barack Obamas Geburtsurkunde ist eine Fälschung! - Wer ist US-Präsident Barack Obama eigentlich wirklich? Fragen sind  erlaubt, seit sich seine Geburtsurkunde als Fälschung erwiesen hat. Da nur gebürtige Amerikaner überhaupt Präsident werden dürfen, wachsen die Zweifel, ob Obama überhaupt ein rechtmäßiger Präsident der Vereinigten Staaten ist. Sehen Sie hier eine Analyse des Dokuments ...

„Obamas Kriege“ - Zerreißprobe einer Präsidentschaft.
Bob Woodward  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: BARACK OBAMA - Hoffnung, Aufbruch, Krisen, Alltag – Zeit für eine Zwischenbilanz. Barack Obama begann seine Präsidentschaft als neuer Superstar der internationalen Politik, ersehnt von Menschen auf der ganzen Welt als Hoffnungsträger und Heilsbringer. Inzwischen ist er auf dem Boden der mühsamen Tagespolitik angekommen, bedrängt von ungelösten Konflikten in Nahost und Afghanistan und Krisen im eigenen Land. Wird er den Vorschusslorbeeren noch gerecht? Journalistenlegende Bob Woodward schafft es wie kein Zweiter in Washington, sich Zugang zu den brisanten Geheimnissen der Regierenden zu verschaffen. In seinem neuen Buch gibt er erstmals einen tiefen Einblick in die Arbeit des US-Präsidenten jenseits der offiziellen Kommunikation des Weißen Hauses. Schon bald muss sich Obama wieder dem Wahlkampf stellen, da kommt Woodwards spannend erzählte Zwischenbilanz, die vor allem auch den Außenpolitiker Obama in den Blick nimmt, zur rechten Zeit.

„Warum sterben täglich Menschen im Krieg?“ - Argumente gegen die Liebe ...
Hermann Lueer  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Jeden Tag sterben Menschen im Krieg, werden durch Minen verstümmelt und von ihren Wohnorten vertrieben. Die Auffas­sung, dass Krieg zur Sicherung von Frieden und Freiheit erfor­derlich ist, ist weit verbreitet, sonst gäbe es die Unterstützung der Kriegsvorbereitungen in Friedenszeiten nicht. Der Wunsch nach Frieden ist ebenso weit verbreitet. Grund genug, sich um den Inhalt des Friedens zu kümmern, dessen Verteidigung Krieg wert sein soll. Warum beginnt die Gründung einer Nation oft mit ei­ner »eth­nischen Säuberung«? Wo fängt übertriebener Nationa­lis­mus an und wo hört gesunder Nationalismus auf? Was ist ein Franzose? Was unterscheidet einen Deutschen von einem Rus­sen oder einem Amerikaner? Warum soll das Vaterland leben, auch wenn wir sterben müssen? Wer angesichts der Kriegsgräuel Frieden fordert, kritisiert den kriegsträchtigen Inhalt des Friedens nicht. Wer gegen bestimmte Waffengattungen protestiert, ändert nichts an den Kriegsgrün­den. Wer von den Politikern fordert, den Frieden zu sichern, hat nicht verstanden, warum immer »Zurückgeschossen« wird. Wer auf das Völkerrecht verweist, wird eines Besseren belehrt. Wer für den Frieden betet, wird nicht gehört. Wer gegen die Kriegsbereitschaft mobilisieren will, muss ver­hin­dern, dass die Mehrheit der Bevölkerung bereit ist, für ihre Na­tion das eigene wie das Leben anderer zu opfern. Wer gegen Krieg ist, braucht Argumente gegen die Lie­be zur Nation.

„Grenzen der Religionsfreiheit am Beispiel des Islam“
Karl Albrecht Schachtschneider  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Muslime wollen den Islam, ihre Religion, auch in Deutschland leben. Sie bauen Moscheen und Minarette, welche die Herrschaft Allahs propagieren. Musliminnen kleiden sich wie im Orient. Schon ruft der Muezzin zum Gebet. Die Scharia soll möglichst zur Geltung kommen. Dafür berufen sich die Muslime auf die Religionsfreiheit und werden darin, soweit irgendwie tragbar, von Politik, Rechtsprechung, Medien und Wissenschaft unterstützt. Das Bundesverfassungsgericht hat die Freiheiten des Glaubens und des Bekenntnisses und die Gewährleistung der ungestörten Religionsausübung zu einem vorbehaltlosen Grundrecht der Religionsfreiheit zusammengefasst und dieses nicht nur weit ausgedehnt, sondern auch in einen denkbar hohen Rang gehoben. Nur gegenläufigen verfassungsrangigen Prinzipien muss das Grundrecht, zu leben und zu handeln, wie es die Religion gebietet, weichen. Die schicksalhafte Dogmatik ist neu zu bedenken, weil der Islam eine verbindliche Lebensordnung ist, die mit westlicher Kultur schwerlich vereinbar ist. Die Säkularität ist ihm fremd. Der aufklärerische Vorrang des Staatlichen vor dem Religiösen ist religionspluralistisch zwingend. Grundrechte, die freiheitliche demokratische Ordnung umzuwälzen, kann es wegen des gegenläufigen Widerstandsrechts nicht geben. Auch die Religionsgrundrechte lassen es nicht zu, dass die Erste Welt, das Diesseits, von Vorstellungen einer Zweiten Welt, des Jenseits, beherrscht wird. Die Dogmatik der Religionsgrundrechte wirft Fragen nach Meinen, Wissen und Glauben, nach politischer Freiheit und religiöser Herrschaft, nach Diesseits und Jenseits, nach Staat und Religion auf, die Frage nach einer Republik, deren fundamentales Prinzip die Freiheit der Bürger ist, die demokratisch zum Recht finden.

„Islam“ - Religion oder politische Ideologie?, DVD
Karl Albrecht Schachtschneider  -  DVD bestellen ...

Kurzbeschreibung: Die Grenzen der Religionsfreiheit am Beispiel des Islam
Muslime wollen den Islam, ihre Religion, auch in Deutschland leben. Sie bauen Moscheen und Minarette, welche die Herrschaft Allahs propagieren. Die Scharia soll möglichst zur Geltung kommen. Dafür berufen sich die Muslime auf die Religionsfreiheit und werden darin von Politik, Rechtsprechung, Medien und Wissenschaft unterstützt. Das Bundesverfassungsgericht hat die Freiheiten des Glaubens und der ungestörten Religionsausübung zu einem vorbehaltlosen Grundrecht der Religionsfreiheit zusammengefasst und in einen denkbar hohen Rang gehoben. Nur gegenläufigen verfassungsrangigen Prinzipien muss das Grundrecht der Religionsfreiheit weichen. Der renommierte Staatsrechtler Karl Albrecht Schachtschneider hat sich als Erster an dieses heiße Eisen gewagt und ein Rechtsgutachten zur Einschätzung des Islam als Religion verfasst. In einem hochinteressanten Gespräch mit Michael Vogt legt er seine Einschätzung offen. "Die Religionsfrage ist wieder eine Schicksalsfrage für Deutschland und damit für unsere Kinder und Kindeskinder, aber auch eine Schicksalsfrage für Europa. Wir müssen die Hoheit in unserem Lande zurückgewinnen, um das Recht gegen den europäischen und globalen Integrationismus verteidigen zu können. Eine Republik als Staat des Rechts ist ein Kunstwerk, an dem die Besten des Landes mitwirken müssen. Das kann man nicht den kläglichen Funktionären der verbrauchten Altparteien überlassen, die unserem Lande schweren Schaden zugefügt haben." Karl Albrecht Schachtschneider

http://www.verschwoerungen.info


"Verschwörungstheorien" der Neuzeit Teil ¼ - Sie werden oft als die wirklich Mächtigen genannt: die Geheimgesellschaften. Im Verborgenen wirken sie, ihre Mitglieder geben sich nur untereinander zu erkennen und geheimnisvolle Rituale prägen ihre Zusammenkünfte. Erfahren Sie in dieser spannenden Dokumentation, was es mit den Freimaurern, Tempelrittern, Illuminaten oder den Bilderbergern auf sich hat. Entdecken Sie, welche einflussreichen Politiker, Manager und Künstler geheimen Logen und Zirkeln angehörten - und wie diese Netzwerke bereits seit Jahrhunderten weltumspannend aktiv sind. Ein Film der Ihnen zeigt, welch unglaubliche Macht diese Geheimgesellschaften tatsächlich hatten. Der Bericht enthält Wahrheiten und absoluten "Non-Sense". Der Sprecher im Hintergrund dieser Dokumentation (meines Erachtens gehört er selber einer Geheimorganisation an) beschreibt ausführlich wie die Geheimgesellschaften gegründet wurden. Dennoch schlichtet er den überwiegenden Teil der sogenannten "Verschwörungen" ab. Wir alle wissen, dass sich das meiste bewahrheitet. In der Doku werden ILLUMINATEN, Freimaurer, Rosenkreuzer, Skull and Bones, Essener, Ordo Templi Orientis, die Bilderberger und ein paar kleinere unbekanntere Orden erwähnt. Aufgrund des häufigen Widersprechens des Berichterstatters war ich mir nicht so ganz sicher, ob ich diese Doku überhaupt hochladen sollte. Aber ein paar Punkte sind dennoch interessant. Leider ist die Qualität des Video nicht die beste, die Audio stimmt mit dem eigentlichen Video nicht überein (ich hoffe aber das ich alles der Doku entnehmen konnte) und dabei möchte ich mich noch für die Sanduhr in der Mitte des Bildschirms entschuldigen. Unfortunately the video is not available in English.

Video: "Verschwörungstheorien" der Neuzeit Teil 2/4 …

„(Unsere) großartige Industrienation wird jetzt von ihrem Kreditsystem kontrolliert. Unser Kreditsystem ist privat konzentriert. Deshalb liegen das Wachstum der Nation und all unsere Aktivitäten in den Händen weniger Männer, … die zwangsläufig durch ihre eigenen Beschränkungen wahre ökonomische Freiheit einschränken, kontrollieren und zerstören. Wir werden so eines der am schlechtesten regierten, meist kontrollierten und Beherrschtesten Länder der zivilisierten Welt. Wir haben keine Regierung der freien Meinung mehr, keine Regierung der Überzeugungen und der Mehrheitsentscheide mehr, sondern vielmehr eine Regierung der Ansichten und Nötigungen einerkleinen Gruppe dominanter Männer”. Woodrow Wilson (Ex. US-Räsident)

„Checkliste Energie“ - Sieben Strategien, wie Sie Burn-out und Energie...
Dieter Broers  -  Buch bestellen ...

„Bleib auf deinem Weg“ - Die Weisheit eines alten Indianers.
Joseph M. Marshall  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Großvater und Enkel sprechen über die wirklich wichtigen Fragen des Lebens: Wie geben wir unserem Leben Sinn und sehen seine Schönheit? Welche Bedeutung haben Schmerz und Verlust? Geschichten aus der Weisheit der Lakota Indianer. Ihre Botschaft: Geh mutig deinen Weg und glaube an deine Träume.

„Logenmord Jörg Haider?“ - Freimaurer und der mysteriöse Tod des Politikers.
Guido Grandt  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Haben Freimaurer Jörg Haiders Tod veranlasst? Wurde er Opfer eines "politischen Ritualmordes"? Am 11. Oktober 2008 rast der Kärntner Landeshauptmann und BZÖ-Politiker Jörg Haider alkoholisiert und mit überhöhter Geschwindigkeit in den Tod. So der offizielle Ermittlungsstand. Doch schnell kommen Zweifel an der Unfallversion auf - nicht zuletzt durch Gerhard Wisnewskis Buch Jörg Haider: Unfall, Mord oder Attentat? -, die bis heute anhalten. Auch für Guido Grandt ist klar: Der BZÖ-Politiker wurde ermordet! Doch von wem? Wer sind die Täter? Wer die Hintermänner? Warum tauchen am Unfallort, dem Tatort, okkulte Symbole auf, ebenso bei einer Polizeibeamtin? Warum werden diese Symbole von den Medien verschwiegen? Welche Bezüge gibt es zur Freimaurerei? Haben letztlich Freimaurerlogen Jörg Haiders Tod beschlossen? Welche Motive gibt es dafür und wer hat einen Nutzen davon? War der Kärntner Landeshauptmann gar selbst ein Freimaurer? In diesem brisanten Buch geht Guido Grandt all diesen Fragen nach. Er erläutert die Okkult-Symbolik am Tatort, beleuchtet die "Freimaurerpolitik" in Österreich, nennt Ross und Reiter, hinterfragt Freimaurerumtriebe und -skandale, befasst sich mit den Gegnern Haiders und der Stigmatisierung Österreichs durch die Europäische Union und zeigt erstmals Parallelen auf zum Attentat auf den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand im Jahr 1914. Und er fragt nach: bei Freimaurern, Freunden, Weggefährten und Gegnern und bei der Witwe Claudia Haider. Der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider wurde ermordet! Daran lässt Guido Grandt keinen Zweifel! Immer wieder forderte Haider die Entmachtung der herrschenden politischen Klasse durch die Beseitigung ihrer Pfründe, Privilegien und demokratisch nicht legitimierten Machtinstrumente und stellte sich damit nicht nur gegen den österreichischen Parteienproporz und die Europäische Union, sondern auch gegen Banken und politisch aktive Freimaurerlogen. Diese sollen, so Guido Grandt, letztlich für den Tod Jörg Haiders verantwortlich sein.

„Totale Überwachung“ - Staat, Wirtschaft und Geheimdienste im Info...
Günther K. Weiße  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Die Staaten im Kampf gegen den Terrorismus, aber auch die organisierte Kriminalität und Terrorgruppen nützen längst elektronische Datenkanäle für ihre (Spionage-) Zwecke. Der „gläserne Mensch“ ist längst Realität – oder doch nicht? Der Cyberwar tobt. Ob „Data Mining“, – also Durchsuchen großer Datenmengen mit dem Ziel der „Mustererkennung“, das Hacken sensibler Behördendaten, Wirtschaftsspionage oder das Eindringen in militärische Geheimdienstcomputer – „Gut“ und „Böse“ nützen mittlerweile gleichermaßen unser elektronisches Highspeed-Informationssystem für ihre eigenen Zwecke. Autor Günther Weiße, ein Geheimdienstexperte, der als Journalist und Berater tätig ist, zeigt in diesem Buch, dass die Unterscheidung zwischen „Gut” und „Böse” der Vergangenheit angehört; zumindest, was die Beschaffung der Informationen (auch im Netz) betrifft. Für die Abwehr der Gefahren, die von echten und vermeintlichen Terroristen ausgehen, sind mittlerweile Informationen unerlässlich, die es im Vorfeld möglicher Anschläge oder sonstiger Straftaten zu gewinnen gilt. Längst werden, um an solche Informationen zu kommen, auch nachrichtendienstliche Mittel wie beispielsweise die Kommunikationsüberwachung eingesetzt. Doch geht diese Überwachung der Bürger nicht schon längst zu weit? Der „Informationskrieg“ ist keine Einbahnstraße, auch Terrorgruppen, die organisierte Kriminalität sowie Wirtschaftsund Industriespione bedienen sich zunehmend entsprechender Mittel. Das Eindringen in fremde Rechner beispielsweise, seien es solche von Banken oder Wirtschaftsunternehmen oder solche von Behörden und Institutionen, stellt eine weitaus ernstere Bedrohung dar, als viele glauben. Der Autor begnügt sich indes nicht mit der Aufzählung möglicher Bedrohungen. Er zeigt auch, wie man sich professionell gegen Spionage und Überwachung schützen kann. In seiner neuen Fassung enthält das Buch zusätzliche Informationen über Themen, die in den letzten Jahren deutlich an Aktualität gewonnen haben: Vorratsdatenspeicherung, Wirtschaftsspionage, Business Intelligence, „Social Network Analysis“ (die Ausforschung sozialer Netzwerke, die derzeit für Aufregung sorgt) sowie der Einsatz von militärischen Spezialkräften und Angehörigen der Nachrichtendienste. Außerdem enthält das Werk eine Übersicht über die von der EU geplanten Maßnahmen der Kommunikationskontrolle – ein beängstigender Überblick darüber, was technisch heute alles machbar ist.

„Das Schweigen der glücklichen Sklaven“ - Die letzte Chance zum Ausstieg ...
Richard Melisch  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Preisfrage: Was haben die US-amerikanische Fed, die Offiziere auf der Brücke der untergehenden Titanic, die Brüsseler EU-Kommission und globale Bankinstitute wie Goldmann Sachs oder die Deutsche Bank gemeinsam? Antwort: Hier wie dort ist es eine kleine, extrem profitgierige Minderheit von Drahtziehern und Lobbyisten, die über Leben, Gesundheit und Zukunftsperspektiven ihrer weniger begüterten Mitmenschen entscheiden. Für Richard Melisch steht fest: Die heutige Globalisierung die Herstellung weltweiter Wirtschafts-, Waren-, Kapital- und Dienstleistungskreisläufe hat das Zeug zu einem weltweiten Mega-Crash, der nicht nur ganze Volkswirtschaften, sondern auch Millionen von Menschen in den Abgrund reißen kann. Das Schlimme daran: Die Globalisierung, die mit geradezu verbrecherischen Manipulationen der Volkswirtschaften, Währungen und gewachsenen Völker einhergeht, ist weder Zufall noch Naturgesetz, sondern das eiskalte Machtprogramm einer skrupellosen, schwerreichen Finanzclique, für die der Rest der Menschheit nur Objekt einer immer irrwitzigeren Ausbeutung ist. Ein mutiges, hochbrisantes Buch, das Hoffnung macht weil, wenn nicht alles täuscht, der Widerstand gegen die weltweite Ausplünderung wächst!

„Der kleine Wählerhasser“ - Was Politiker wirklich über die Bürger denken.
Nikolaus Blome  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Was Politiker wirklich über ihre Wähler denken. Über die Politikverdrossenheit der Bürger ist viel geschrieben und alles gesagt. Höchste Zeit, endlich auch über die Bürgerverdrossenheit der Politiker zu reden! Denn was die Politiker über die Deutschen denken, prägt die Politik, die sie für die Deutschen machen – und zwar viel stärker als jedes Parteiprogramm. Wen haben Merkel und Co. vor Augen, wenn es ihnen um die ›Menschen draußen im Land‹ geht? Ist es die schweigende Mehrheit, ahnungslos und undankbar, desinteressiert und im Herzen reformfeige? Wählerinnen und Wähler, die immer unberechenbarer werden, leicht zu verführen sind und unangenehme Wahrheiten gar nicht gerne hören? Und was, wenn die Politiker mit diesem Bild vom Bürger nicht nur falsch lägen? Nikolaus Blome entlarvt die Entfremdung zwischen Wählern und Gewählten und gibt dem Leser faszinierende Einblicke in das politische Denken im Zentrum der Macht.

„Die Lügen der Alliierten und die deutschen Wunderwaffen“ - Das Dritte ...
Edgar Mayer  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Sollte eine deutsche Atombombe erstmals am 6. August 1945 eingesetzt werden? Es gibt Dinge, die es eigentlich nicht geben dürfte - auch auf dem Gebiet der Zeitgeschichtsschreibung. Manche der bei intensiven Recherchen zutage geförderten Informationen sind so ungeheuerlich, dass sie das Blut in den Adern derjenigen gefrieren ließen, die sie entdeckten. Der 6. August 1945 ging als Zäsur in die Geschichte der Menschheit ein: An diesem Tag zerstörte eine vermeintlich US-amerikanische Atombombe die japanische Stadt Hiroshima und tötete Zehntausende ihrer Einwohner. Die Ungeheuerlichkeit im Zusammenhang mit diesem Datum: Im Juni (!) 1945 reiste der "Special Assistent" des US-Botschafters in London, Herbert Agar, durch Großbritannien und berichtete in Vorträgen von heute schier unglaublichen Dingen: Dass der Zweite Weltkrieg rechtzeitig zu Ende gegangen sei, er bei längerer Dauer hätte nuklear geführt werden können und dass die Deutschen planten, am 6. August 1945 (!!!) erstmals eine Atomwaffe zum Einsatz zu bringen. Agar formulierte diese Aussagen zu einem Zeitpunkt, als die nach bekannter Geschichtsschreibung erste Atomwaffe der Welt noch nicht gezündet worden war - dies geschah erst am 16. Juli 1945 in Form des Testes Trinity - und er selbst noch gar nicht ahnen konnte, dass am 6. August 1945 tatsächlich eine Atombombe detonieren würde, allerdings eine "US-amerikanische", die eine japanische Stadt vernichtete. Diese Merkwürdigkeit ist nur eine von vielen, die in diesem Buch beleuchtet werden und die in ihrer Gesamtheit dokumentieren, dass Deutschland während des Zweiten Weltkrieges sehr wohl an Atomwaffen wie auch den dazugehörigen Transportsystemen arbeitete, während die Alliierten einen technologischen Stand aufwiesen, den man aus der Sicht von heute nur als rückständig bezeichnen kann. - Gefahren aus dem Untergrund? Das Unglück von Nachterstedt (Harzvorland) im Jahre 2009: ahnungslose Behördenvertreter und eine in der Tiefe liegende geheime "Nazi-Anlage". - Verdummt, manipuliert und hinters Licht geführt - die Informationspolitik deutscher Massenmedien hinsichtlich des Standes der Kernphysik im Dritten Reich. - Die Horten IX, der deutsche Tarnkappenbomber: Versuche amerikanischer Ingenieure an einem Nachbau der Maschine dokumentieren ihre Radarunsichtbarkeit. - Es war alles ganz anders: die V-2-Rakete und der für sie vorgesehene nukleare Gefechtskopf. - "Mit der Lizenz zum Töten": War der spätere Erfinder der James-Bond-Figur, Ian Fleming, bei der Bergung "nicht existenter" deutscher Geheimwaffen bei Kriegsende in Thüringen involviert? - Der 6. August 1945: das Ersteinsatzdatum für eine deutsche Atombombe. War der zum selben Datum absolvierte Abwurf einer "US-Atombombe" über Hiroshima doch nur ein Racheakt? - US-Senator Elbert D. Thomas: "Wir sind gerade noch davongekommen." - Die Vernehmung deutscher Wissenschaftler und Militärs durch die Alliierten nach dem Krieg: Lügen, Halbwahrheiten und Desinformationen am Beispiel der FIAT-Untersuchungen. - 20 Jahre Forschungsvorsprung: Deutsche Wissenschaftler identifizierten und isolierten Transurane einschließlich des Elements 104 schon in den 1940er-Jahren. Russen und Amerikaner brauchten dafür bis 1964 bzw. 1969. - Die deutschen Geheimwaffen der zweiten Generation und die postnuklearen Entwicklungen: Interview mit Thomas Mehner. - Systemanalyse: Weshalb Deutschland aus heutiger Sicht im Zweiten Weltkrieg keine Atombombe besessen haben darf. Amerikanische und europäische Machtpolitik, der fehlende Friedensvertrag, die nicht existente deutsche Verfassung und die Aufrechterhaltung des politischen Status quo.

„Top Secret 1“ - Der Agent.
Robert Muchamore  -  Buch bestellen ...

„Top Secret“ - Amerikas verschwiegener Triumph: Die Erbeutung der …
Peter Brüchmann  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Kamen die Atombomben für Hiroshima und Nagasaki aus Thüringen? Bereits unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wollten die "Gerüchte" nicht verstummen, dass die auf Japan abgeworfenen Atombomben deutschen Ursprungs gewesen seien. In den letzten Jahren konnten zahlreiche Fakten, Indizien und Beweise zusammengetragen werden, die dokumentieren, dass die "Gerüchte" nicht zu unrecht kursieren, denn die deutschen Forschungen auf dem Gebiet der Atomtechnologie und auch der Atomwaffentechnologie waren wesentlich umfangreicher und weiter fortgeschritten als bisher vermutet. Eine Sonderrolle spielte dabei Thüringen, wo amerikanische Spezialeinheiten bei ihrem Vormarsch kurz vor Ende des Krieges drei deutsche Uranbomben erbeuten konnten. Dieses Buch stellt einen weiteren Meilenstein auf der Suche nach der Wahrheit dar: Erstmals meldet sich ein Zeitzeuge zu Wort, der sein Wissen in Form eines Erinnerungsberichtes enthüllt. Er stützt sich dabei nicht nur auf eigene Recherchen, sondern auch auf bereits bei Kriegsende zugänglich gemachte Informationen seines Vaters, über die dieser aufgrund seiner besonderen Funktion im Zusammenhang mit dem Bau der deutschen Uranbomben in Thüringen verfügte. Wichtigster Punkt: Amerikanische Spezialeinheiten erbeuteten beim Vormarsch auf das im Zentrum des Reiches gelegene Gebiet drei einsatzbereite Atombomben, von denen eine im Juli 1945 auf amerikanischem Boden getestet wurde, während die beiden anderen mittels eines von deutschen Experten entwickelten Abwurfverfahrens über Hiroshima und Nagasaki eingesetzt wurden. Selbst Kenner der Materie verblüfft der Umstand, dass scheinbar altbekannte Tatsachen unter einem neuen Betrachtungswinkel einen völlig anderen Sinnzusammenhang ergeben, der letztlich zeigt, dass die ersten "US-Atomwaffen" in Wirklichkeit Beutebomben waren. Der von der US-Regierung betriebenen Geheimhaltung und Vertuschung ist es gelungen, die Wahrheit mehr als sechs Jahrzehnte zu unterdrücken - letztlich aber erfolglos.

„Angela Merkel. Ein Irrtum“
Cora Stephan  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Cora Stephan schreibt, was alle denken: Basta, Frau Merkel. Angela Merkel ist nach Rot-Grün 2005 die Hoffnungsträgerin der Eliten, weit über das klassische CDU-Spektrum hinaus. Welch ein Irrtum. Auch wenn die Kanzlerin im Ausland eine gute Figur macht, im Lande selbst nimmt man sie nur noch als Machtversessene, lavierende und konzeptionslose Staatsmann-Darstellerin wahr. Nach Schröder, Fischer, Lafontaine, viel Basta und Testosteron sehnten sich viele nach einer neuen Politik. Nach einem sachbezogenen Regierungsstil. Nach einer Person wie Angela Merkel, die in der DDR den Wert von Freiheit und Unangepasstheit schätzen gelernt hat. Und endlich nach einer Frau im Amt. Die Physikerin Merkel machte Hoffnung auf eine Berliner Republik ohne Klientelpolitik, Mackertum und Lagerwahlkampf. Doch es ist alles beim Alten geblieben. Keine Reformen, nur Stillstand, keine Problemlösungen, nur Parolen. Kein Gedanke an die Zukunft, nur Wahlgeschenke zur Machtsicherung. An der Spitze eine ihre Macht bloß noch verwaltende verkrampfte Einzelkämpferin. Und deshalb sagt eine, die Angela Merkel einst gewählt hat, heute: »Basta, Frau Merkel!« Gewiss, da ist auch enttäuschte Liebe im Spiel. Cora Stephans schonungslose Analyse von Aufstieg und Fall der Angela Merkel ist radikal und subjektiv zugleich und spricht damit vielen aus der Seele. Die erste persönliche Abrechnung mit Angela Merkel.

„Pseudowissenschaft“ - Konzeptionen von Nichtwissenschaftlichkeit …
Dirk Rupnow  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Die Geschichte der Wissenschaften war und ist immer auch eine des Kampfes gegen das Unwissenschaftliche, der Abwehrrhetoriken und Verteidigungsstrategien sowie der Markierung vermeintlich divergierender Praktiken als nicht- oder pseudowissenschaftlich. Ist die Frage des Ein- und Ausschlusses von Wissen und Wissensträgern so alt wie die Wissenschaften selbst, so sind die Vorstellungen davon, wie sich die wesentlichen Unterschiede jeweils konstituieren, bis heute eher diffus. Die Beiträge dieses Bandes unterziehen Wissenschaftsfiktionen und Welterklärungstheorien aus dem 19. und 20. Jahrhundert, vom Spiritismus bis zur Stringtheorie, einer Relektüre. Dabei geht es einerseits um die wissenschaftspolitischen Konstellationen, die zu ihrer Einordnung als pseudowissenschaftlich geführt haben, andererseits aber auch um die Schärfung jener Grenze, die das Wissenschaftliche vom Pseudowissenschaftlichen trennt.

„Der kleine Wählerhasser“ - Was Politiker wirklich über die Bürger denken.
Nikolaus Blome  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Was Politiker wirklich über ihre Wähler denken. Über die Politikverdrossenheit der Bürger ist viel geschrieben und alles gesagt. Höchste Zeit, endlich auch über die Bürgerverdrossenheit der Politiker zu reden! Denn was die Politiker über die Deutschen denken, prägt die Politik, die sie für die Deutschen machen – und zwar viel stärker als jedes Parteiprogramm. Wen haben Merkel und Co. vor Augen, wenn es ihnen um die ›Menschen draußen im Land‹ geht? Ist es die schweigende Mehrheit, ahnungslos und undankbar, desinteressiert und im Herzen reformfeige? Wählerinnen und Wähler, die immer unberechenbarer werden, leicht zu verführen sind und unangenehme Wahrheiten gar nicht gerne hören? Und was, wenn die Politiker mit diesem Bild vom Bürger nicht nur falsch lägen? Nikolaus Blome entlarvt die Entfremdung zwischen Wählern und Gewählten und gibt dem Leser faszinierende Einblicke in das politische Denken im Zentrum der Macht.

„STEVIA“ - Sündhaft süß und urgesund (Die Alternative zu Zucker und ...
Barbara Simonsohn  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Stevia ist eine echte Alternative für Zucker und Süßstoffe. Stevia süßt ohne Kalorien, hat keine Nebenwirkungen und liefert wichtige Mineralstoffe und Vitamine zur Stärkung des Immunsystems. Deshalb ist Stevia auch ideal bei Übergewicht, Diabetes oder Neurodermitis. Hier erfahren Sie das Wesentliche über Stevia. Wissenswertes über Steviaprodukte und wie sich Stevia im Garten anbauen lässt. Dazu eine Fülle von Rezepten und wertvollen Tipps. Aktualisierte Neuausgabe mit noch mehr Rezepten und Erfahrungsberichten.

http://www.barbara-simonsohn.de

„Die 50 besten und 50 gefährlichsten Lebensmittel“
Sven-David Müller  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Die richtigen Lebensmittel helfen, Krankheiten vorzubeugen und zu heilen. Sie steuern unsere Lebensenergie und beeinflussen unser Aussehen. Die falschen Lebensmittel können geradezu eine Gefährdung für die Gesundheit darstellen. Sven-David Müller hat Nährwerttabellen gecheckt, mit Experten gesprochen und wissenschaftliche Veröffentlichungen durchforstet. Hier ist das Ergebnis: Die Liste der gesündesten und der gefährlichsten Lebensmittel. – Über den Autor: Sven-David Müller ist Medizinjournalist, Gesundheitspublizist, Diätexperte und Ernährungsexperte. Er hat Applied Nutritional Medicine (Angewandte Ernährungsmedizin) studiert und den akademischen Grad Master of Science (M.Sc.) erlangt. Er ist staatlich anerkannter Diätassistent, hat sich an der Universitätsklinik Jena zum Diabetesberater DDG fortgebildet und eine Redaktionsausbildung in einem medizinischen Fachverlag. Als Autor veröffentlichte er bisher 113 Bücher in 9 Sprachen, darunter viele Bestseller und zahlreiche Artikel in Tageszeitungen, Fachzeitschriften und Magazinen. Für seine Leistungen im Bereich Ernährung und Diabetes mellitus erhielt das Bundesverdienstkreuz.

„Die tägliche Dosis Gift“ - Warum fast alles, was wir berühren, essen oder …
Klaus Oberbeil  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Was drauf steht – und was drin ist. Marmelade, Duschgel, Frischhaltefolie – überall lauern chemische Gefahren. Klaus Oberbeil klärt auf: Welche Substanzen sind besonders gefährlich? Wo »verstecken« sie sich? Wie kann man sich davor schützen? Und welchen Herstellern und Verpackungsangaben überhaupt noch trauen? Ein Buch, das uns die Augen öffnen und unsere Sinne schärfen wird.

„Unser täglich Gift“ - Wie uns die Chemieindustrie krank macht.
Jörg Zittlau, Annette Sabersky  -  Buch bestellen ...

„Mit Gift und Genen“ - Wie der Biotech-Konzern Monsanto unsere Welt ...
Marie-Monique Robin  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Ein alarmierender Report über die umstrittenen Aktivitäten des global agierenden Biotech-Konzerns Monsanto. Der amerikanische Konzern Monsanto ist weltweiter Marktführer auf dem Gebiet der Biotechnologie und gleichzeitig eines der umstrittensten Unternehmen des modernen Industriezeitalters. 90 Prozent der heute angebauten gentechnisch veränderten Organismen sind Monsanto- Patente. Über kurz oder lang scheint der Konzern die gesamte Nahrungsmittelkette zu kontrollieren. In ihrem brisanten Buch schildert die Journalistin Marie-Monique Robin, welche Gefahren von den Produkten und der Macht des Konzerns ausgehen. – Pressestimmen: "Marie-Monique Robins Bericht rüttelt auf und macht wütend. Ein Umwelt- und Wirtschaftskrimi, dem man nur wünschen kann, dass ihn möglichst viele lesen." (NDR Info) - "Es ist eines dieser Sachbücher, die man kaum lesen kann, ohne kalte Wut über das Versagen der Politik oder vielmehr ihre Willfährigkeit gegenüber massiver Wirtschaftsmacht zu empfinden. Robins Report liest sich wie ein Krimi." (Deutschlandradio)

http://www.unzensiertinformiert.de

http://www.gegen-gasbohren.de

http://www.unkonventionelle-gasfoerderung.de

http://www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

http://www.naturico.de