Zitate zur Wahrheit
Best of Best Music (DJ)
Startseite
Tagesaktuell !!!
Psychopathen (Welt)
___50nach12___
Mensch bleib Gesund!
"Lügenpresse aktuell"
"Mafia Deutschland"
"Bürgerkrieg aktuell"
"Kinderficker aktuell"
___49nach12___
___48nach12___
___47nach12___
___46nach12___
___45nach12___
___44nach12___
___43nach12___
___42nach12___
___41nach12___
___40nach12___
___39nach12___
___38nach12___
___37nach12___
___36nach12___
___35nach12___
___34nach12___
___33nach12___
___32nach12___
___31nach12___
___30nach12___
___29nach12___
___28nach12___
___27nach12___
___26nach12___
___25nach12___
___24nach12___
___23nach12___
___22nach12___
___21nach12___
___20nach12___
___19nach12___
___18nach12___
___17nach12___
___16nach12___
___15nach12___
___14nach12___
___13nach12___
___12nach12___
___11nach12___
___10nach12___
___9nach12___
___8nach12___
___7nach12___
___6nach12___
___5nach12___
Startseite (Videos)
(Master)Umfrage
(Bürgerkriegs)Umfrage
(Motor)Umfrage
(Flüchtlings)Umfrage
(Böse)Umfrage
(Migrations)Umfrage
(D-Mark)Umfrage
(Gegen)Umfrage
(Gebühren)Umfrage
(Wahlbetrug)Umfrage
Bilderberger 2017
Die GEZ-Lüge
Der große Austausch
Krebsrisiko Mobilfunk
Spirituelle Zuhälterei
Rheinwiesenlager
Ur-Logen(Superlogen)
Mut zur Wahrheit
Bargeldverbot
"Bestie Mensch"
Panama Papers
Chemtrails u. HAARP
FEMA Camps (USA)
Migrationswaffen
Versklavte Gehirne
UPIK-Datenbank
TTIP, TISA u. CETA
Finanzmafia
Globale Drahtzieher
Entvölkerungsplan
Die Weltbeherrscher
Der gechipte Mensch
Ex-Bankster packt aus
Weltmacht "IWF"
Tödliche Medizin
Mind Control
Kindertreibjagd
Pharmamafia
Ausländergewalt
NWO-Diktatur
Gekaufte Journalisten
Georgia Guidestones
Codex Alimentarius
Die BRD-GmbH
Schlachtfeld Europa
Die FIFA-Mafia
Der stille Putsch
Religion der Eliten
Gifte sind überall
Satanische Blutlinien
Unser täglich Gift
Ritueller Missbrauch
Gekaufte Kinder
Impressum
>Gästeforum<


http://www.dasbuchderkenntnisse.de

„Den so genannten Wohlstand erreichst Du nur im Geist, nicht in der Materie.“
Cord Weger

http://www.deutscher-fitness-club.de


Eine Reise ins wundersame UPIK Land

Video: Die NGO Germany - So ist Deutschland in der UNO eingetragen …

Video: BRD-Politiker und das organisierte Verbrechen …

Video: Ehem. deutscher Bundesminister zählt Verbrechen der USA auf! …

Video: Israelische Ministerin verrät den Holocaust-Trick …

Video: Kalter Krieg: Merkel richtet deutsche Militär-Doktrin gegen ...

Video: Vertrag über eine Verfassung für Europa …

https://www.upik.de

Die BRD-Lüge …
Die „Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH“ ist ein Ende 2000 gegründetes Unternehmen des Bundes mit Sitz in Frankfurt/Main. Alleiniger Gesellschafter ist die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium der Finanzen.

STAAT? REGIERUNG? Oder UNTERNEHMEN? …
Seit vielen Jahren kursieren Gerüchte in der Welt, Gerüchte über die Geheimpläne der «offiziell gewählten» Regierungsmitglieder, Bankinhaber, wie auch der Mächte die dahinter stehen und anscheinend das ganze Weltgeschehen lenken und steuern. Die Auswirkungen ihrer Machenschaften sind für jeden Menschen sichtbar, es wird uns jeden Tag vor Augen geführt: innerhalb weniger Jahrzehnte wurde die Erde verschmutzt, mit all ihren Elementen – ERDE selbst, Luft, Wasser – welche das Leben in dieser Form auf unserem wunderschönen blauen Planeten, überhaupt ermöglichen. Kriege werden überall auf der Welt geführt; unsere Kinder missbraucht und getötet; auf der einen Seite herrscht Überfluss – auf der anderen das nackte Überleben; die Tiere werden als Ware behandelt, gequält; die Wälder abgeholzt –, um nur einige wenige zu erwähnen ...

Google: BRD ist eine NGO …

UPIK® Datensatz der Bundesrepublik Deutschland beweist: die BRD ist eine Firma! …

Also doch! BRD und alle ihre Organe sind Unternehmen ...

Das Firmen-Imperium des Deutschen Bundestages ...

FIRMEN: DU!!!, Bundesrepublik Deutschland, Polizei, Finanzamt, CDU, CSU, SPD, FDP, Grünen, Amtsgericht, Finanzamt, ARGE ...

Firma Bundesrepublik Deutschland - Hauptverantwortlicher Gauck ...

http://contra-hartz.de/pdf/D_u_B_UPIK_Eintrag_BRD.pdf

“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es Gnade euch Gott.” Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Freiheitskrieg gegen Napoleon)

http://www.fame2012.org

(Wasser)Umfrage ...



http://www.attac-netzwerk.de

„... nicht für Profit!“ - Ausgewählte Beiträge vom Alternativen Weltwasserforum. Gemeingut in BürgerInnenhand  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) präsentiert die erste umfangreiche deutschsprachige Publikation zum FAME 2012 dem Alternativen Wasserforum, zu dem sich im März 2012 über 5000 Wasser-AktivistInnen aus mehr als 50 Ländern in Marseille eingefunden haben. Das 74-seitige Heft mit zahlreichen Fotos präsentiert knapp 20 Beiträge von engagierten Menschen aus Lateinamerika (Kolumbien, Chile, Paraguay und Ecuador), Afrika (Marokko, Benin und Senegal), Asien (Philippinen, Nepal und Indonesien) sowie aus Europa (Großbritannien, Deutschland, Griechenland, Frankreich und der Niederlande) und den USA. Von Fachartikeln über Erfahrungsberichte bis hin zu Projektbeschreibungen bieten abwechslungsreiche Texte vielfältige Zugänge zum Thema des Kampfs für einen gerechten und nachhaltigen Zugang zu Wasser für alle. In fünf Themenbereichen (Einführung, Rekommunalisierung und Vergesellschaftung, Auswirkungen von Privatisierung, Alternativen zur Privatisierung, Frauen und Wasserversorgung sowie Widerstand gegen Privatisierung) zeigen wir zahlreiche Beispiele für den Zusammenhang zwischen unzureichendem Zugang zu sauberem Trinkwasser und der Wasserprivatisierung durch internationale Konzerne auf, verleihen aber auch bereits vorhandene Lösungsansätze und Modellprojekten eine wichtige Stimme. Ergänzend finden LeserInnen weiterführende Lektüretipps sowie die Abschlusserklärung des Forums. Illustriert werden die Texte mit über 70 Bildern der Menschen und Aktionen in Marseille, aber auch Fotos aus den Herkunftsländern der AutorInnen.

http://www.onlineaktivisten.de

„Wasserprivatisierung am Beispiel Bolivien“ - Deutsche Entwicklungszusammenarbeit und Privatisierung: Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit, Kreditanstalt für Wiederaufbau.
Anonym  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: [...] Die Liberalisierung von heimischen Wassermärkten sorgt dafür, dass ausländische Investoren im Wassersektor investieren und gleichzeitig eine Gebühren- bzw. Preissteigerung in der Trinkwassernutzung einhergeht. Vor allem für ärmere Gebiete und Bevölkerungsteile sind diese Kostensteigerungen nicht bezahlbar und werden somit ganz oder teilweise von der Trinkwasserversorgung ausgeschlossen. Die Bundesrepublik Deutschland wirkt dabei mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und ihren Ausführungsorganen an der Privatisierung im Wassersektor in den Ländern des Südens mit. An der Entwicklungsarbeit beteiligte Ausführungsorgane sind u.a. die KFW Bankengruppe, das für die Durchführung von Förderprogrammen in Deutschland zuständig ist und dem GTZ, der Deutschen Gesellschaft für technische Zusammenarbeit, das unter anderem für den Einsatz von Fachkräften und umfangreichen Sachlieferungen zuständig ist. Die vorliegende Arbeit untersucht den deutschen Beitrag in der Wasserprivatisierungsstrategie des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in den jeweiligen Partnerländern und welche Folgen sich für ärmere Bevölkerungsteile daraus ergeben. Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt demnach in der analytischen Betrachtung, welche Rolle das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) mit ihrer liberal-privatwirtschaftlichen Politik im Zusammenhang mit der Wasserprivatisierung in den Entwicklungsländern, insbesondere am Beispiel Bolivien spielt. Da das BMZ in dieser Sache eng mit ihren Entwicklungspartnern, den einheimischen Wasserkonzernen zusammenarbeitet, wird sich in dieser Arbeit auch mit deren Rolle zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit auseinandergesetzt werden. Des Weiteren wird über mögliche Methoden, Strategien und Lösungen gesprochen werden, die Wasserkrise zu bewältigen. In der Abschlussdiskussion wird noch einmal ein Fazit gezogen, welche Auswirkungen die Liberalisierung des Wassermarktes für die Entwicklungsländer haben und welche Wege und Mittel geeignet sind, den ärmeren Bevölkerungsteilen Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglichen zu können.

http://www.occupydeutschland.de


Occupy Frankfurt -- Demonstration und die komplette Rede von Bernd Senf - Am vergangenen Samstag ist die „Occupy Wall Street" - Bewegung in viele Länder und Städte dieser Welt getragen worden. Über 40.000 Demonstranten sind auch in Deutschland auf die Straße gegangen, um ihren Unmut über das Geld- und Bankensystem und die damit verbundene Ungerechtigkeit auszudrücken. Im ExtremNews-Videobeitrag sehen Sie, wie die Demonstration vor der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main verlaufen ist und was Bernd Senf, ein ehemaliger Professor für Volkswirtschaftslehre, über die grundlegenden Ursachen der Wirtschaftskrise vor Ort zu sagen hatte.

http://www.extremnews.com

http://www.occupyfrankfurt.de

http://www.neues-deutschland.de

http://www.buergerstimme.com

http://www.freiewelt.net

„Einfach nur dagegen“ - Wie wir unseren Kindern die Zukunft verbauen.
Gerhard Matzig  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Stuttgart 21, Olympia 2018: nein, danke – Warum sind wir gegen alles? Die Atomkatastrophe in Japan hat gezeigt, welch desaströse Kehrseite moderne Technologien haben können – und dass wir die Zukunft unserer Kinder damit aufs Spiel setzen. Dennoch tun wir dies auf ebensolche Weise, wenn wir uns dem Wandel dauerhaft verweigern. Und Bedenken haben derzeit Konjunktur, „Wutbürger“ wurde zum „Wort des Jahres“. Der Protest gegen die Münchner Olympiabewerbung und die Revolte gegen den neuen Bahnhof in Stuttgart sind nur die jüngsten Beispiele für ein Phänomen, das in Deutschland um sich greift: das Dagegen-Sein. Die Zukunftslust ist uns offenbar vergangen. Fortschritt ist mittlerweile ein Wort, das Allergien auslöst, Technik ein Feindbild. Aber warum dieser Wille zum Stillstand, warum stehen Visionen und Utopien heute in solch schlechtem Ruf? Warum glauben wir, Werte wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz nur dann in unser Handeln integrieren zu können, wenn wir gleichzeitig den Rückwärtsgang in die Vergangenheit einlegen? Gerhard Matzig porträtiert eine neobiedermeierlich gestimmte und überalterte Gesellschaft, in der Angst, Missmut und Besitzstandsdenken regieren. Er zeigt, wie der Egoismus der Wutbürger unseren Kindern die Zukunft verbaut, und entwirft Szenarien einer neuen Moderne in Politik, Wirtschaft und Technik – für eine Welt, die uns einlädt, sie kreativ zu gestalten. Statt sie wütend zu bekämpfen.

http://www.abgeordneten-check.de


Preparing for Euro Breakup - conference with MEPs Farage, Bloom and Professors W. Hankel, P. Bagus - 'Preparing for Euro Breakup' NOTE: To ensure audio clarity the parliament's audio recording was superimposed and the original film audio was muted. But since this was fractionally slower than the film(s) it had to be re-adjusted every few minutes, hence you may note that at times audio-lip sync is out of tempo. Excuse the camera works. The parliament's conference staff would not film it as we were told they cover only conferences, not 'public hearings'... go figure ...

„Exit“ - Wohlstand ohne Wachstum.
Meinhard Miegel  -  Buch bestellen ...

Amazon-Redaktion: Die Wirtschaft muss nicht wachsen. Diese allen bisherigen Glaubenssätzen entgegengesetzte Position vertritt Meinhard Miegel. Nicht weniger als eine Zeitenwende im Denken wie Wirtschaften will der Sozialwissenschaftler damit einleiten. Denn seiner Überzeugung nach ist „das Glücksversprechen immerwährender Wohlstandvermehrung“ angesichts sozialer wie ökologischer Probleme uneinlösbar geworden. Vielmehr müsse sich der Verbraucher wandeln zum Ressourcen schonenden „Gebraucher“.

Miegel zufolge soll Deutschland keinen Wert mehr darauf legen, Exportweltmeister zu werden. Vernünftig sei künftig, Verantwortung im Rahmen einer maßvollen Bürgergesellschaft zu übernehmen. „Der Wohlstand des 21. Jahrhunderts ist ein anderer und wird in höherem Maße immateriell sein“, lautet seine Prognose. Der Sozialstaat könne aufrechterhalten werden, müsse jedoch abspecken. Für die Arbeitswelt gelte, Erwerbs- und Nichterwerbsarbeitszeit miteinander zu verschränken.

Miegel gibt zu bedenken: Nach dem Krieg wuchs die Zufriedenheit der Deutschen mit steigendem Wohlstand, bis sich 1970 etwa 60 Prozent der Menschen zufrieden nannten. Seitdem stieg der Wohlstand weiter an, aber nicht mehr die Zahl der Zufriedenen. Daran zeige sich, dass unsere Gesellschaft „ein gestörtes Verhältnis zu den materiellen und immateriellen Grundlagen ihrer Existenz“ entwickelt habe. Das wohltuende Feuer des Wachstums sei längst zu einem verzehrenden Brand geworden.

In Exit spricht Meinhard Miegel Klartext und profiliert sich einmal mehr als mutiger Querdenker in den konservativen Reihen. Offen bleibt, wie viele Deutsche begeistert Miegel folgen und den Gürtel verantwortungsbewusst enger schnallen wollen. Denn seine Ansichten schrecken auf wie einst die Forderung der Grünen nach einem Benzinpreis von 5 Mark pro Liter. Damals wie heute bleibt ebenso zu klären, inwieweit Deutschland den geforderten Kurswechsel im Alleingang schaffen kann.

„Denen, die über den Tellerrand hinausschauen“, lautet die ungewöhnliche Widmung in Miegels Sachbuch. Dass der Sozialwissenschaftler zu denen gehört, die weit blicken, steht außer Frage. Ausgiebig diskutiert werden sollte, inwieweit sein „Plan B“ in die richtige Richtung weist – am besten in den Feuilletons, Wirtschaftsteilen und an den Stammtischen zugleich.

Pressestimmen: »Unsere Debatten über die Zukunft des Sozialstaats kranken zumeist daran, dass Sie nur an der Oberfläche kratzen. Meinhard Miegel versteht es in seinem neuen Buch meisterhaft und sprachlich brillant, zu der wirklich großen Frage vorzudringen: Wie sieht künftig der Wohlstand in einer Gesellschaft aus, die nicht mehr auf automatisches Wachstum setzen kann und will? Miegels Antworten sind radikal und äußerst bedenkenswert.« Thomas Schmid, Herausgeber WELT-Gruppe »Seine Analyse liefert einen wichtigen Denkanstoß, der eine vertiefte Auseinandersetzung verdient. Es ist ein kraftvolles Buch, das von der sorgfältigen Argumentation und dem souveränen Erzählstil des Autors lebt.« Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Philipp Krohn, 08.03.2010   »Ein lesenswertes Buch. Ein nachdenkliches allemal. Ein aufrüttelndes.« Deutschlandfunk / 8.03.2010 »Miegel setzt sich bis in alle philosophischen Verästelungen mit dem heutigen Wachstumsbegriff als Grundbedingung der westlichen Marktwirtschaft auseinander ... Ein lesenswertes Buch, ein nachdenkliches allemal.« Das Parlament / 15.03.2010 »Das Neue an Meinhard Miegels Buch ist, dass er zweierlei zusammenführt: die umweltorientierte Kapitalismuskritik mit dem wertorientierten Kulturpessimismus einer erschöpften Gesellschaft.« ZEIT LITERATUR / März 2010 »Das Thema ist flächenbrandaktuell … Ein Buch, das die gegenwärtige Gesamtmisere gut erklärt und zum (Rück-)Besinnen auffordert.« Manager Magazin, 4/2010   »Miegels Buch ist mehr als lesenswert. Es ist eine aufrüttelnde Warnung.« Rheinischer Merkur / 25.03.2010 »Die Diskussion über die Grenzen des Wachstums ist überfällig.« Deutschlandradio Kultur, Johannes Kaiser, 25.03.10 »Wer die nationale Selbstbezogenheit … unserer … Diskussionskultur im Auge hat, wird mit Freude vermerken, dass hier einer weit über unseren nationalen Tellerrand hinaus schaut. Miegel denkt global.« Deutschlandradio Kultur, Peter Merseburger,18.4.2010 »Fundierte und verständlich formulierte Analyse« Hannoversche Allgemeine, Kristan Teetz, 27.03.10 

„Die deformierte Gesellschaft“ - Wie die Deutschen ihre Wirklichkeit ...
Meinhard Miegel  -  Buch bestellen ...

Amazon-Redaktion: Wo er Recht hat, hat er Recht! Es ruhig angehen lassen oder ein Weilchen abseits stehen ist hier zu Lande tatsächlich keine Schande; nur das Notwendige tun, sich bloß kein Bein ausreißen und die Drecksarbeit den Türken überlassen: eine weit verbreitete Haltung. Lieber mit dem neuen Wagen in den Urlaub, als das Geld auf die hohe Kante -- man gönnt sich ja sonst nichts. Und seine Zustimmung zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung auf dem Lohnzettel oder der Rentenbescheinigung honoriert sehen zu wollen, ist doch legitim. Unbarmherzig hält uns Meinhard Miegel in seinem Buch Die deformierte Gesellschaft den Spiegel vor und beschreibt, Wie die Deutschen ihre Wirklichkeit verdrängen.

Aufgegliedert in die zusammenhängenden Themenfelder "Demographie", "Sozialstaat", "Wirtschaft und Beschäftigung" entwirft der Leiter des Instituts Wirtschaft und Gesellschaft in Bonn -- als provokanter Querdenker gern gesehener Gast in Talkshows -- zunächst das Zukunftsszenario einer infolge von Geburtenausfällen hoffnungslos überalterten Rumpfgesellschaft: atomisierte Egoisten, die sich menschliche Zuwendung und soziale Einbindung allenfalls noch erkaufen und ihr Dasein in existenzieller Abhängigkeit von kinderreichem Humankapital fristen, das in neokolonialistischer Manier aus Entwicklungsländern abgeworben wurde.

Er widerlegt empirisch die allgemein unterstellte Kausalität von Wachstum und mehr Beschäftigung, räumt mit dem Märchen von der neuen Armut auf und entlarvt die Deutschen als untüchtige, elitenfeindliche Arbeitnehmergesellschaft, deren materieller Wohlstand auf einem Wissens- und Kapitalstock fußt, zu dem die Wenigsten beigetragen haben. Schließlich nimmt er dem tendenziell totalitären Sozialstaat den Offenbarungseid ab und stellt der in Unmündigkeit gehaltenen "Staatsgesellschaft" eine "dynamische Bürgergesellschaft" entgegen, in der die Einzelnen und die sie umgebenden Gemeinschaften so viel Verantwortung wie möglich selbst schultern.

Der CDU-Mann, der die seltene Gabe besitzt, scheinbar komplexe Sachverhalte von verbalem Zierrat zu befreien und auf das Wesentliche zu reduzieren, nimmt kein Blatt vor den Mund. Mit einem gehörigen Schuss Populismus geißelt er die Perspektiv- und Initiativlosigkeit einer mehrheitlich aus Beamtentum und Öffentlichem Dienst rekrutierten Klasse politischer (Re-)Akteure, die sich in einem engen Korsett von Sachzwängen wähnend immer nur das Nächstliegende ansteuere. Die politisch fehlgeleitete und Dessinformierte Gesellschaft sieht er in der Falle und fordert zur Lösung mentaler Blockaden die unverzügliche Konfrontation mit den Realitäten -- und zwar "je schonungsloser, desto besser". Dazu müsste man eigentlich nur sein Buch zur staatsbürgerlichen Pflichtlektüre machen.

„Epochenwende“ - Gewinnt der Westen die Zukunft?
Meinhard Miegel  -  Buch bestellen ...

Amazon-Redaktion: Immer noch, konstatiert Meinhard Miegel in diesem lesenswerten Essay, messen wir unsere wirtschafts- und auch sozialpolitischen Hoffnungen an bloßen Wachstumsraten und Beschäftigungszahlen und übersehen dabei geflissentlich, dass wir längst inmitten eines fundamentalen Wandlungsprozesses stehen, in dem dramatische "Verschiebungen im globalen Gefüge" ankündigen, was nicht mehr aufzuhalten ist: eine Epochenwende.

Der Jahrhunderte währende Vorsprung des Westens, das heißt der frühindustrialisierten Länder vor allem Europas und Nordamerikas schrumpft in immer schnellerem Tempo. Eine neue, bis dahin unbekannte Wettbewerbssituation ist entstanden, in der die über die Zeit müde gewordenen westlichen Gesellschaften zunehmend Mühe haben, sich zu behaupten. Ermüdungserscheinungen sind unübersehbar: Der gesellschaftliche Zusammenhalt erodiert, man sucht Ruhe und Zerstreuung und ist immer weniger bereit Mühen auf sich zu nehmen. Unsere Gesellschaften insgesamt sind träge geworden -- auch was die Fortpflanzung betrifft: Bestandserhaltende Geburtenraten weist mittlerweile keines der westlichen Völker mehr auf. Noch versuche die Politik, so der Autor, "das alles zu übertünchen". Sie dope Wirtschaft und Gesellschaft mit immer höheren öffentlichen Schulden und versuche so, "eine Dynamik vorzugaukeln, die es schon längst nicht mehr gibt".

Miegels Analyse unserer gesellschaftlichen Gegenwart ist schonungslos. Und das ist auch nötig. Nur wer der Wirklichkeit ungeschminkt ins Auge sieht, wird sich von rückwärtsgewandten Handlungsrezepten nicht mehr blenden lassen und bereit sein, das die Not wendende zu tun, um einer Zukunft willen, die wir ansonsten schon verloren haben. Und das heißt für Miegel: Abschied nehmen von Wachstumsmythen und Wohlstandswahn -- bescheiden werden!

„Faktor Fünf“ - Die Formel für nachhaltiges Wachstum.
Ernst Ulrich von Weizecker  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Eine Revolution des Wirtschaftens kündigt sich an Die Welt wird sich im 21. Jahrhundert grundlegend verändern. Entweder lernt die Menschheit, nachhaltig mit der Erde umzugehen, oder die Natur wird zurückschlagen. Mit Faktor Fünf stellen Ernst Ulrich von Weizsäcker und seine Koautoren das Konzept eines zukunftssicheren, umweltschonenden Wirtschaftens vor. Sie zeigen, wie wir die Rohstoffe effizienter nutzen und mit dem Einsatz neuer Technologien sogar Wohlstand und Lebensqualität wachsen lassen können. Dieser neue Bericht an den Club of Rome ist eine überzeugende Antwort auf die gegenwärtigen ökologischen Herausforderungen.

„Grenzen des Wachstums“ - Das 30-Jahre-Update: Signal zum Kurswechsel.
Donella Meadows  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Die Menschheit kann mehrere Entwicklungswege wählen - bereits 1972 und 1992 haben die Autoren der Grenzen des Wachstums solche Möglichkeiten beschrieben. Dabei setzten sie das systemische Denken in Zukunftsszenarien um. Ihre Ergebnisse riefen schon damals zum Handeln auf, denn wir verlangen seit den späten 70er-Jahren der Erde so viel ab, dass ihre Tragfähigkeit überschritten ist. In den Szenarien des 30-Jahre-Update mit aktuellen Daten wird deutlich, dass wir den großen Kurswechsel dringend brauchen - eine Wende zur Nachhaltigkeit mit drastischen materiellen und strukturellen Veränderungen.

„Nach der Krise ist vor dem Aufschwung“ - Wie Unternehmen die stagnie...
David Rhodes  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Formel-1-Bolide oder Safety-Car? Die Startformation der Weltwirtschaft wird neu geordnet - in allen Branchen und in kleinen wie großen Unternehmen. Die Erfahrung zeigt, dass Wirtschaftskrisen wie die "Great Depression" oder auch Japans "Verlorenes Jahrzehnt" zu einer Neuaufstellung der Wettbewerber geführt haben. Und genau das steht uns wieder bevor! Das sagen zwei, die es wissen müssen: David Rhodes und Daniel Stelter, Top-Experten der Boston Consulting Group, präsentieren - erstmals frei zugänglich - die Ergebnisse weltweit durchgeführter BCG-Studien. Ihre Resultate zeigen, dass Topmanager mit langer wirtschaftlicher Stagnation, starken Interventionen der Politik, veränderten Konsumgewohnheiten und massiven Restrukturierungen quer durch alle Branchen rechnen. Die Autoren fordern ein Umdenken im Management: Wirksame Führungsprinzipien, Diplomatie im Umgang mit der Politik, Abschied vom Shareholder-Value-Mantra, reformierte Entlohnungssysteme und eine neue Unternehmensethik entscheiden, ob Unternehmen im Kiesbett oder auf der Poleposition landen.

„Nach der Krise“ - Gibt es einen anderen Kapitalismus?
Roger de Weck  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Das System, das unser ganzes Leben prägt, hat versagt. Die Krise ist inzwischen allgegenwärtig: eine Krise der Finanz, der Wirtschaft, der Politik, vor allem des Vertrauens. Wie geht es nach ihr weiter? Der Ökonom und ehemalige Chefredakteur der ZEIT Roger de Weck skizziert einen neuen Kapitalismus, der das Kapital nicht gegen die Arbeit ausspielt, der die Umwelt nicht dem Wachstum opfert und der den Staat in die Pflicht nimmt. Ein spannendes, leicht lesbares Buch über die Wirtschaft, ihre Irrungen, ihre Chancen - ein hochaktueller Essay. "Nach der Krise" bietet das, was im Kapitalismus derzeit am meisten gefragt und am wenigsten angeboten wird: Orientierung in Zeiten der großen Unordnung.

„2012“ - Die Rückkehr der gefiederten Schlange.
Daniel Pinchbeck  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: 2012. Das Jahr der Entscheidung. 2012 wird unsere Welt nach den Prophezeiungen des Maya-Kalenders in ein neues Zeitalter übergehen. Die Menschheit steht vor der Wahl: entweder die Katastrophe heraufzubeschwören oder eine höhere Bewusstseinsstufe zu erklimmen. Kultautor Daniel Pinchbeck führt eindringlich die Notwendigkeit der spirituellen Transformation vor Augen. Eine faszinierende Prophezeiung, ein fesselnder Erlebnisbericht – und ein Weckruf, um das Schicksal der Welt in eine positive Richtung zu lenken.

„Die Terranauten komplett mit 117 Romanen“
Verschiedene  -  Bücher bestellen …

Produktbeschreibung: Das Konzept der Serie bestand darin, die Geschichte vom Kampf gegen die Zerstörung der Erde zu erzählen. Die Protagonisten setzen sich für eine menschlichere Zukunft ein. Den Erfindern Mielke/Lirsch war daran gelegen, die Serie gegen die erfolgreiche Perry Rhodan-Serie abzugrenzen, wie Mielke 1977 an den Bastei-Verlag schrieb, eine "Anti-Perry-Rhodan-Story" zu generieren. Die Inhalte einzelner Romane können als sozial- und gesellschaftskritisch angesehen werden. Klimaveränderung und Globalisierung wurde von den Autoren in bemerkenswerter Weise extrapoliert und finden heute Parallelen in der Realität. Im Verhalten der Protagonisten legten die Konzeptoren großen Wert darauf, dass sich keine "Ledernacken-Ideologie"breitmachte. Ihr Ziel war es, "engagierte SF zu schreiben". entnommen aus: WIKIPEDIA. Der Heftzyklus endete mit Heft 99. Danach erschienen 18 Taschenbücher. Damit besteht der komplette Zyklus aus 117 Romanen SQ

„Die 5-Faktor-Welt-Diät“ - Essen wie in den gesündesten Ländern der Welt.
Harley Pasternak  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Während er mit zahlreichen Hollywoodstars rund um den Erdball reiste, testete der prominente Personal Trainer Harley Pasternak das kulinarische Angebot in Ost und West. In diesem Buch verrät er die Ernährungsgeheimnisse der zehn gesündesten Länder der Welt, darunter: wie die Japaner verhindern, dass sie zu viel essen - wie die Franzosen ihr Herz vor Krankheiten schützen (es ist nicht nur der Wein!) - weshalb die Schweden das ganze Jahr schlank bleiben und eine der höchsten Lebenserwartungen haben - warum Übergewicht in Singapur fast unbekannt ist - und weshalb die essfreudigen Italiener zu den gesündesten Menschen der Welt zählen. Pasternak erteilt wertvolle Ratschläge fürs Kochen, Einkaufen und Auswärtsessen, bietet zahlreiche Menüvorschläge und mehr als 120 köstliche Rezepte aus aller Welt: von japanischem Chicken Yakitori bis zu schwedischen Fleischbällchen. So hält die Welt-Diät nicht nur gesund und schlank, sondern vermittelt auch fantastische neue Geschmackserlebnisse.

http://www.echte-demokratie-jetzt.de