Zitate zur Wahrheit
Best of Best Music (DJ)
Startseite
Tagesaktuell !!!
Psychopathen (Welt)
___50nach12___
Mensch bleib Gesund!
"Lügenpresse aktuell"
"Mafia Deutschland"
"Bürgerkrieg aktuell"
"Kinderficker aktuell"
___49nach12___
___48nach12___
___47nach12___
___46nach12___
___45nach12___
___44nach12___
___43nach12___
___42nach12___
___41nach12___
___40nach12___
___39nach12___
___38nach12___
___37nach12___
___36nach12___
___35nach12___
___34nach12___
___33nach12___
___32nach12___
___31nach12___
___30nach12___
___29nach12___
___28nach12___
___27nach12___
___26nach12___
___25nach12___
___24nach12___
___23nach12___
___22nach12___
___21nach12___
___20nach12___
___19nach12___
___18nach12___
___17nach12___
___16nach12___
___15nach12___
___14nach12___
___13nach12___
___12nach12___
___11nach12___
___10nach12___
___9nach12___
___8nach12___
___7nach12___
___6nach12___
___5nach12___
Startseite (Videos)
(Master)Umfrage
(Bürgerkriegs)Umfrage
(Motor)Umfrage
(Flüchtlings)Umfrage
(Böse)Umfrage
(Migrations)Umfrage
(D-Mark)Umfrage
(Gegen)Umfrage
(Gebühren)Umfrage
(Wahlbetrug)Umfrage
Bilderberger 2017
Die GEZ-Lüge
Der große Austausch
Krebsrisiko Mobilfunk
Spirituelle Zuhälterei
Rheinwiesenlager
Ur-Logen(Superlogen)
Mut zur Wahrheit
Bargeldverbot
"Bestie Mensch"
Panama Papers
Chemtrails u. HAARP
FEMA Camps (USA)
Migrationswaffen
Versklavte Gehirne
UPIK-Datenbank
TTIP, TISA u. CETA
Finanzmafia
Globale Drahtzieher
Entvölkerungsplan
Die Weltbeherrscher
Der gechipte Mensch
Ex-Bankster packt aus
Weltmacht "IWF"
Tödliche Medizin
Mind Control
Kindertreibjagd
Pharmamafia
Ausländergewalt
NWO-Diktatur
Gekaufte Journalisten
Georgia Guidestones
Codex Alimentarius
Die BRD-GmbH
Schlachtfeld Europa
Die FIFA-Mafia
Der stille Putsch
Religion der Eliten
Gifte sind überall
Satanische Blutlinien
Unser täglich Gift
Ritueller Missbrauch
Gekaufte Kinder
Impressum
>Gästeforum<


http://www.dasbuchderkenntnisse.de

"Für mich ist das Wort „Diplomatie“ nur ein anderes Wort für Lug und Betrug. Menschen sind immer auf gleicher Augenhöhe." Cord Weger

“Solange du andere anguckst und andere wählst, hast du gegen dich selbst verloren. Du bist nur ein armseliges geistiges Tier. (Fressen, Saufen, Ficken, Töten) Nur Tiere fressen Tiere! Solange wie es Schlachthäuser gibt, gibt es auch Schlachtfelder! Ein Mensch guckt (Selbsterkenntnisse) sich immer selbst an, und wählt (Mehrheitswahlen) sich auch immer selbst.“ Cord Weger

http://www.deutscher-fitness-club.de


Ausländerkriminalität Klagemauer TV - 25. 01. 2015

Videos: Islamische Parallelgesellschaften in Deutschland …

Videos: Die Wahrheit über ein sowjetisches Kriegsverbrechen …

Videos: Türkische Lebensweise im Paradies Deutschland …

Videos: Ausländergewalt in Deutschland …

Videos: Migrantengewalt in Deutschland …

Videos: Deutsche Opfer von Migrantengewalt …

Videos: Deutsche Opfer fremder Täter …

Videos: Die verschwiegenen Kosten der Zuwanderung …

Videos: Ich will mein Land zurück! …

Videos: bevorstehender Bürgerkrieg in Deutschland …

Videos: alhayattv net …

http://www.alhayattv.net

Achtung: Jede Woche werden 7 Deutsche durch Migranten getötet und etwa 3.000 zu Opfern schwerer und schwerster Körperverletzungen. Seit der Wiedervereinigung wurden etwa 7.500 Deutsche von (meist muslimischen) Einwanderern ermordet. Und 3 Millionen Deutsche waren Opfer gewalttätiger Übergriffe durch Einwanderer.

http://www.kla.tv

So genannte Ausländer in Deutschland und die damit verbundene Ausländerkriminalität. Wenn man das ganze verstehen will, muss man in die Vergangenheit schauen. 1954 haben sich die so genannten "Bilderberger" im Hotel Bilderberg in Holland getroffen. 1955 hat man gesagt, das Deutschland Arbeitskräfte braucht, obwohl Deutschland schon wieder nach dem Krieg aufgebaut war. Angefangen hat das mit dem primitiven Italiener aus Sizilien. Warum die, ganz einfach, es ging nicht um die primitiven Arbeitskräfte, das war nur der Vorwand. Es ging darum, dass die Italienische Mafia nach Deutschland ungestört einwandern kann. 99% der ganzen Ausländerbuden in Deutschland ist Mafia.

Gleichzeitig musst Du verstehen, dass wir schon lange Faschismus haben, es hat aber keiner gemerkt. Das heißt; das alle Politiker in Deutschland so genannte Volksverräter und Hochverräter sind und waren. 1960 fing es an mit den Türken. Anfang der 80er Jahre, unter dem Wort „Heidelberger Manifest“ haben diese Herren schon davor gewarnt, dass es mit den so genannten Ausländern nicht konstruktiv funktioniert. Der Beweis! Noch nicht einmal das deutsche Volk ist in der Lage mit sich selbst, Konstruktivität zu spielen. Und dann treibt man über 200 Nationen auf gleich großer Quadratmeterfläche zusammen. (95% Primaten) Das berühmte Benzin ins Feuer geben. Und darum geht es auch! Die absolute konsumierte Destruktivität lässt grüßen.

Die Mafiosos dieser Erde leben von der konsumierten Destruktivität. Denn nur mit Destruktivität kann man absoluten Reichtum erzielen. Ein Schelm, der dabei Böses denkt! Hier destruktive Eigenschaften: Konsumieren, Mord, Totschlag, Betrug, Vergewaltigung, Krieg, Umweltverschmutzung, Folter, Gier, Korruption, Machtbestreben, Neid, Hass, Krankheiten, Mystizismus, Unfälle, Doofheit, dummes und destruktives Volk, gleich gutes Volk aus der Sicht der Möchtegernherrschenden etc.

Das System heißt; Herrscher/Sklave, Faschismus, Wirtschaftsmafia, Finanzmafia, Pharmamafia, Öl u. Energiemafia, Medienmafia, Staatsmafia, Rüstungsmafia, Kirchenmafia, Justizmafia, Mafia, Elitemafia, Globalisierungsmafia, Drogenmafia, Bauwirtschaftsmafia, Immobilenmafia etc. Du kannst hier erkennen, dass du für die Mafia arbeitest. Das Wort Mafia, ist nur eine Untereigenschaft in der Destruktivität. Die beiden Überwörter hier auf Erden heißen; Destruktivität und Konstruktivität. Die Evolutionsentwicklung der tierischen Zweibeiner (Fressen, Saufen, Ficken) hier auf Erden, sollte von der Destruktivität in die Konstruktivität gehen.

Leider hat diese geistige Entwicklung nicht in der Masse stattgefunden. Darauf gibt es natürlich auch jede „Minute“ die destruktiven Wirkungen. (Kausalitätsgesetz: Ursache/Wirkung) Der 26000 Jährige Zyklus geht jetzt zu Ende. 2300 fängt das goldene Zeitalter an. Nur für die konstruktiven Egos.

Das Ziel dieser menschlichen Globalisierung oder Masseneinwanderung ist Bürgerkrieg. Also der so genannte Ausländer soll den Deutschen vernichten. Von 100 Gefangenen im Gefängnis, sind 90 Ausländer. Das Zwischenstadium bis zum absoluten Krieg ist konsumieren, konsumieren, konsumieren etc. Dass das ganze von Anfang eine Lüge ist, kann man auch daran erkennen, dass alle so genannten europäischen  Staaten „Ausländer“ bekommen haben. So einfach ist die Sache! Lug und Betrug auf ganzer Ebene. So soll es ja auch sein. Du erinnerst dich, was ich oben geschrieben habe? Die konsumierte Destruktivität lässt grüßen!

Ist es möglich, das ganze noch umzukehren? Nein! Denn der destruktive Mensch von heute, ist morgen oder übermorgen nicht konstruktiv. Auch in 10 oder 20 Jahren kann ich mir die destruktiven nicht als konstruktive vorstellen. Wenn das jetzt so schnell gehen würde, wozu den 26000 jährigen Evolutionszyklus. Übrigens; die Evolution hat sich beschleunigt. Angefangen 1900 bis 2200. Also 100 Jahre haben wir schon hinter uns.

Diese Zeilen sind keine Ermahnung oder Kritik, nur individuelle Erkenntnisse. Ich würde mich natürlich freuen, wenn die Destruktiven alle aufwachen würden, und damit verbunden, in die Konstruktivität gehen. (Dualität)

An die NWO sollte man auch denken. Menschenreduktion auf weltweit 500 Millionen. Natürlich mit allen destruktiven Eigenschaften, die diesen Personen zur Verfügung stehen. Cord Weger

„Was haben Geld und Krieg gemeinsam? Nichts! Was haben „Menschen“ und Krieg gemeinsam? Menschenkrieg! Der Krieg wird ausschließlich von „Menschen“ geführt. Das Geld hat damit überhaupt nichts zu tun. Weil sich die Menschen für die Materie (Primatenstufe) entschieden haben, haben sie sich zwangsläufig für Krieg entschieden. Hätten sie sich für Ihren Geist entschieden, hätten sie sich für den Frieden entschieden. Die destruktive Entwicklung (95% Primaten) lässt grüßen. Oder was du sähst, das wirst du auch ernten. Das ganze Spiel wird sich in einer totalen Zerstörung entladen. (Bürgerkriege/Weltkriege) Die Mutter Erde bleibt dabei aber am Leben. 2025 ist es besser, wenn Du nicht mehr hier bist!“ Cord Weger

KeyWörter für die Suchmaschine: Bilderberger, NWO, Finanzmafia, Bankenmafia, Hermetische Gesetze, Heidelberger Manifest, Kausalitätsgesetz, Pharmamafia, Medienlügen, Atlantikbrücke, Anlügeberater, Faschismus,

http://www.infokriegermcm.de


GOTT WEINT UM DEUTSCHES VOLK!

Videos: EINS ZU EINS …

http://www.geheim-magazin.de

13. 02. 2015

Adelebsen: Straßenschlacht mit Eisenstangen …

Das wollen die “Neuen Deutschen” …

Stuttgart: Afghanische Flüchtlinge im Sexrausch …

Hannover: Messerstecherei in Flüchtlingsheim …

Niederlehme: 400 Nigerianer neben Schule …

Massenflucht aus der Armut: Deutsche Botschaft prophezeit "Asyl-Lawine" aus dem Kosovo …

Die Welt steht vor einem großen Krieg …

Studie der span. Polizei: Bis zu 100.000 Dschihadisten aus Europa …

Monatlich 30.000 Kosovaren: Botschaft warnt vor Massenexodus nach Deutschland …

Bundeswehrverband: „Deutschland muss auf Krieg vorbereitet sein“ …

Ausländergewalt wird verharmlost, Flüchtlingspolitik eine Farce …

Berufskriminelle gezielt von Mafia eingeschleust …

Gießen: “Flüchtlinge” bedrohen Busfahrer …

Siegen: Libanese schießt auf 13-jährige Tochter …

Islam wirft Mann von Hochhaus und steinigt ihn …

Krimineller Asylbetrüger seit 13 Jahren geduldet …

Das (Alb-)Traumschiff von Hamburg-Harburg …

Mythos Fachkräftemangel: Wie die Zuwanderung herbei gelogen wird …

Graz: Islamlehrer rechtfertigt Töten Ungläubiger …

Aggressive Drogendealer – machtlose Polizei …

Multikulti in den Tod: Deutsche Opfer – fremde Täter …

Multi-Kulti aus der Rathaus-Perspektive: Die andere Gesellschaft …

Das große Tabu: Ausländerkriminalität und Deutschenhass …

Kündigt das Wort »Lügenpresse« einen neuen großen Krieg an? ...

Ich würde das Wort „Lügenpresse“ ersetzten, durch „Kriegspresse“.
Cord Weger

Überlastete Polizei und Justiz von Politik im Stich gelassen …

Betrüger in Berlin finanzieren Terror der IS …

Multikulti? So werden wir von Politik und Medien für dumm verkauft ...

»Exodus« − Wie viel Einwanderung ist angemessen? ...

Das brutale Geschäft mit der Organspende ...

Multikulti in Berlin: Türken verbrennen 19-Jährige schwangere Deutsche ...

Das Lügen-Imperium schlägt zurück – und trifft sich selbst! …

Neues zur “Es-gibt-keine-Islamisierung”-s-Lüge der Medien und Politiker …

Zur “Es-gibt-keine-Islamisierung”s-Lüge: Ganze Mädchenklasse in Schweden genitalverstümmelt …

Lügenpresse ist ein Nazi-Kampfbegriff! Mischpoke auch, Herr Gauck! …

Sächsischer Ministerpräsident widerspricht Merkel: Tillich: Islam gehört nicht zu Deutschland und Sachsen …

Liste: Diese Journalisten sind in der "Atlantikbrücke" Mitglied …

Luef, der Lügner: Wie der Witz eines SZ-Journalisten zum Eigentor wird …

Russland: Diskussion um den Koran und den ewigen islamischen Krieg …

20 gute Gründe, das Asyl abzuschaffen …

http://www.deutscheopfer.de

Achtung: Da auch so genannte Ausländer, die hier in Deutschland leben oder aber auch im so genannten Ausland sind, und auch an den Umfragen teilnehmen können, kann oder ist das Ergebnis natürlich nicht repräsentativ. Die Unterwanderung des deutschen Volkes oder der anderen europäischen Länder wird natürlich von allen Seiten massiv vorangetrieben. Das sollte Sie aber nicht abhalten, an den Umfragen teilzunehmen, ganz im Gegenteil. Ihre Meinung ist wichtig und richtig. Immer zum Wohle des deutschen Volkes, der Tiere und Umwelt. Meinungsbildung: Lesen, Lesen, Lesen … damit Sie die Zusammenhänge verstehen. Es gibt nur zwei Sorten von Menschen-geister hier auf dieser Erde … die Destruktiven und die Konstruktiven. Das sollten Sie wissen!

http://www.pi-news.net

(Abschiebe)Umfrage ...



http://www.michael-mannheimer.net  

Internetseite dokumentiert Ausländergewalt ...

Muslime und Juden protestieren gegen niederländisches Schächt...

Fünfzig Jahre Türken in Deutschland: Staatlich verordnetes Feiern ...

Jeder dritte Türke in NRW von Armut bedroht …

http://www.rotefahne.eu

„Diplomatische Tauschgeschäfte“ - Gastarbeiter in der westdeutschen ...
Heike Knortz  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Entgegen der Annahme, die westdeutsche Anwerbepolitik sei ausschließlich den Bedürfnissen der Industrie gefolgt, zeigt dieses Buch, dass sämtliche Initiativen zur Anwerbung ausländischer Arbeitskräfte von den Herkunftsländern Italien, Griechenland, Spanien, Portugal, Türkei, Jugoslawien, Marokko und Tunesien ausgingen. Eine verbesserte Quellenlage sowie die systematische Sichtung regierungsamtlicher, zum Teil unverzeichneter Akten erzwingen eine Neubewertung der bundesdeutschen Ausländerpolitik der Jahre 1953 bis 1973. Die Anwerbevereinbarungen folgten weniger arbeitsmarkt- und wirtschaftspolitischen Erwägungen, sondern den Prinzipien klassischer Außenpolitik: Die Bemühungen um einen potenziellen NATO-Partner oder um Entspannung im Ost-West-Verhältnis spielten die entscheidende Rolle. Die solchermaßen definierte Ausländerpolitik, die ein stärker technikinduziertes Wachstum in der Bundesrepublik Deutschland bis 1973 verhindert hat, lässt erstmals auch eine fundierte Neubewertung des Anwerbestopps ab diesem Zeitpunkt zu.

Pressestimmen: Die erste systematische Gesamtuntersuchung der Materie [...] Mit ihrem Mangel an Weitsicht haben die Bundesregierungen der fünfziger und sechziger Jahre große Probleme hinterlassen. Dass die ausländischen Arbeitnehmer dabei nicht mehr als Tauschobjekte waren, das bleibt nach der Lektüre als ernüchternde Erkenntnis haften. (Südwest Rundfunk Baden-Baden)

http://www.german-foreign-policy.com


Europas Extremisten: Wie gefährdet sind multikulturelle Gesellschaften?

Videos: TVReports …

Broder: Juristen treiben Islamisierung voran …

http://www.servustv.com

„Deutsche Opfer, fremde Täter“ - Ausländergewalt in Deutschland.
Michael Paulwitz  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: In vielen westdeutschen Städten gibt es Viertel mit hohem Ausländeranteil. Deutsche Jugendliche sind dort bereits in der Minderheit und sehen sich einer Alltagsaggressivität ausgesetzt, die an Intensität und Brutalität ein erträgliches Maß längst gesprengt hat. Es handelt sich nicht um ein Integrationsproblem, das rasch beseitigt werden könnte. Deutsche geraten im eigenen Land in die Minderheit und werden ihrerseits von einer dynamischen, aggressiven Mehrheit vor die Wahl gestellt, sich entweder anzupassen, das Viertel zu verlassen oder als Opfer, Scheiß-Deutscher oder deutsche Schlampe den täglichen Spießrutenlauf anzutreten. Gewalt gegen Deutsche ist ein Problem, von dem fast jeder weiß, über das aber nicht in ausreichendem Maß berichtet und politisch debattiert wird. So bleiben die Opfer ungeschützt im eigenen Land: Deutsche als Opfer haben keine Lobby unter ihren in der Medienbranche und in der Politik tätigen Landsleute. Das Totschweigen und Verharmlosen der Vorgänge verschärft die Lage und verzerrt die Wirklichkeit. Selbst Staatsorgane wie die Polizei haben ihr Gewaltmonopol teilweise aufgeben müssen oder können es nur unter Aufbietung aller Kräfte durchsetzen: Überdurchschnittlich viele Polizisten werden Opfer ungebremster Gewalt ausländischer, männlicher Jugendlicher, die den Staat geradezu herausfordern. Das Buch Deutsche Opfer, fremde Täter zeigt die Hintergründe und das Ausmaß einer katastrophalen Entwicklung auf. Die Autoren widersprechen der Theorie, dass es sich bei der Gewalt junger Ausländer gegen Deutsche um ein soziales Problem handle. Deutschland steht vielmehr einer ethnisch-kulturellen Auseinandersetzung großen Ausmaßes gegenüber. Wie weit dieser mittlerweile nicht mehr stille Kampf gediehen ist, zeigt eine Chronik, die hunderte Fälle aus den Jahren 2000 bis 2010 versammelt und mit Hilfe der Fundstellennachweise nachvollziehbar macht.

Islamische Parallelgesellschaften in Deutschland (Teil 1/3) - Deutschenhass, Arbeitsverweigerung, Sozialschmarotzertum, Kriminalität, brutalste Gewalt - die Liste der Vorwürfe an Integrationsverweigerer in Deutschland ist lang. Diese Reportage gibt einen Einblick in die islamischen Parallelgesellschaften und zeigt zugleich die Gefährlichkeit des Islams anhand der Salafisten rund um den brutalen Hass-Hetzer Pierre Vogel. Schaut euch auch meine anderen Videos über die menschenverachtende Ideologie namens Islam an! Wurde bei Youtube gelöscht!

„Migrantengewalt“ - Wie sich unser Staat selbst entmachtet.
Stefan Hug  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Migrantengewalt gehört zu den großen tabuisierten Themen in unserer Gesellschaft. Ebenso wie die aktuelle Debatte um die katastrophale demographische Entwicklung aufgrund einer fehlgesteuerten Zuwanderung in Deutschland nimmt die Bevölkerung die wachsenden Gewaltprobleme aus Kreisen muslimischer Migranten mit größter Sorge wahr, während die politische Klasse sie schönredet, statistisch manipuliert oder schlicht ignoriert. Der Politikwissenschaftler Stefan Hug analysiert auf hohem Niveau und stets untermauert mit Beispielen aus dem polizeilichen Alltag die Ursachen und Auswirkungen der extrem hohen Gewaltkriminalität, die von Teilen der türkischen und arabischen Migranten ausgeht. Dabei findet der religiös-kulturelle Hintergrund dieser überwiegend muslimisch geprägten Zuwanderer sein besonderes Interesse. Viele von ihnen verhalten sich nicht anders als in ihren Herkunftsländern, in denen der Rechtsstaat ein Fremdwort und die eigene Sippe der einzige verlässliche Rückhalt ist; Herkunftsländer, in denen Nichtmuslime Menschen zweiter Klasse sind, gegängelt und unterdrückt werden. Hug kommt in seiner faktenreichen Studie, die durch Detailkenntnisse aus den Bereichen der bundesdeutschen Polizeiarbeit und Verwaltung, der Rechtsprechung und der Gesetzgebung geprägt ist, zu der alarmierenden Erkenntnis: Das staatliche Gewaltmonopol in Deutschland ist extrem gefährdet. In vielen Stadtteilen, in denen sich Parallelgesellschaften mit eigenem, islamisch fundiertem Recht herausgebildet haben, existiert es eigentlich gar nicht mehr. Denn wenn die Polizei mit Moscheegemeinden kooperieren muss, um Recht durchzusetzen, wenn viele Türken und Araber Polizisten nur noch anerkennen, wenn diese selbst Türken und Araber, Muslime sind, dann hat der Staat verloren. Wenn das Gewaltmonopol geteilt wird, ist es kein Monopol mehr. Die Arbeit Hugs erhält einen besonderen Wert auch dadurch, dass er diese für den staatlichen Zusammenhalt und die demokratische Konstitution Deutschlands so verheerende Entwicklung stets in einen geistesgeschichtlichen und politischen Zusammenhang einzuordnen versteht und die wahren Ursachen nicht bei den Migranten, sondern bei den Deutschen und ihrer unterdrückten nationalen Identität sieht. Unser Staat wird nicht von Fremden unterminiert - vielmehr entmachtet er sich systematisch selbst! Und wo der Staat keine Macht mehr hat, ist dem Bürgerkrieg der Boden bereitet!

„Kein Schwarz. Kein Rot. Kein Gold“ - Armut für alle im »Lustigen Migrant...
Udo Ulfkotte  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Vergessen Sie die horrenden Kosten der Wirtschaftskrise. Sie sind trotz der vielen Milliarden, die wir alle dafür bezahlen müssen, nichts im Vergleich zu jenen Beträgen, die wir in der Zuwanderungsindustrie ausgeben. Diese gigantische Wohlstandsvernichtung bewirkt nur eines: Fremdenfeindlichkeit und wachsenden Unmut unter jenen, die dafür bezahlen müssen. Armut ist für alle da - es sei denn, wir öffnen die Augen und ziehen endlich die notwendigen Konsequenzen. Udo Ulfkotte liefert harte Fakten und belegt diese mit mehr als 900 seriösen Quellen.

„Das Ende der Geduld“ - Konsequent gegen jugendliche Gewalttäter.
Kirsten Heisig  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Die Gewalttäter werden jünger, brutaler, skrupelloser und die Gesellschaft mit diesem Problem hilfloser. Die Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig war nicht bereit, das hinzunehmen. So wollte sie nicht akzeptieren, dass bei Jugendlichen zwischen Straftat und Gerichtsverhandlung viele Monate vergehen und entwickelte das Neuköllner Modell. Hier findet nach einfachen Delikten von Jugendlichen innerhalb von drei Wochen die Gerichtsverhandlung statt. Die schnellen Strafen haben damit einen größeren Wirkungseffekt bei Tätern und Opfern. In ihrem Buch »Das Ende der Geduld« erläutert sie das Modell und deren Durchsetzungsweg, beschreibt Lebensläufe jungendlicher Krimineller, schildert Straftaten und Verfahren, benennt die Situationen an Schulen, Jugendämtern und der Polizei. Heisig liefert Fakten und aber auch Lösungsvorschläge, wie z.B. die Vernetzung von Polizei, Staatsanwaltschaft, Jugendamt, Schulen, Behörden, Institutionen und Eltern funktionieren sollte. Dabei wirft sie auch einen vergleichenden Blick ins europäische Ausland. Im ihrem Buch fordert die Richterin die Beseitigung von Handlungsdefiziten und eine ehrliche und notwendige Debatte in der Bekämpfung von Jugendkriminalität. Kirsten Heisig verstarb unerwartet Ende Juni 2010 in Berlin.

„Die leise Diktatur“ - Das Schwinden der Freiheit.
Michael Müller  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Wer eine Diktatur erlebt hat, schätzt Demokratien wie ein Paradies: keine Gulags, KZs oder Gestapo. Und doch ist Vorsicht geboten. Bei den wenigsten Gefängnissen sieht man die Gitter, spitzte es der Kabarettist Oliver Hassencamp zu. Unsere Freiheit verdampft. Ursachen sind ein Staat und ein Europa, die zu einer fürsorglichen Diktatur mutieren. Der Staat reguliert und kontrolliert immer mehr und überschwemmt die Bürger mit Gesetzen und Verordnungen. Den Autoren dieses Bandes reicht es! Sie haben genug von Parteien und Medien, die uns aufzwingen, wie zu denken und zu reden ist. Sie wehren sich gegen Kirchenfeindlichkeit, die Einschränkung ihrer Religionsfreiheit als Christen, Abtreibung und Euthanasie sowie gegen den neuen Antisemitismus der Linken, gegen eine ausufernde Kriminalität, gegen Islamisierung und Überfremdung und den verschämten Umgang mit der eigenen Kultur und Identität. Ein Buch, das sich entschieden gegen die leise Diktatur der Freiheitsfresser wehrt. Mit Beiträgen von Hartmut Bachmann, Wladimir Bukowski, Stefan Herre, Dr. Karin Jäckel, Martin Kastler, André F. Lichtschlag, Jürgen Liminski, Nathanael Liminski, Alexandra Maria Linder, Michael Müller, Dagmar Neubronner, Chaim Noll, Carsten Ostrowski, Hanna Pabst, Dr. Andreas Püttmann, Joseph Kardinal Ratzinger, Claudius Rosenthal, Dr. Ekkehart Rotter, Prof. Dr. Armin Schwibach, Maria Steuer, Dr. Hans Thomas, Dr. Udo Ulfkotte, Juana van der Weyden

Pressestimmen: Der Staatsstreich findet in Zeitlupe statt Ein Sammelband beklagt die Invasion der Freiheitsfresser, die Deutschland mit Bürokratie und immer neuen Gesetzen beengen Thorsten Hinz Haben 1989 nicht Demokratie und Freiheit gesiegt, sondern nur Aldous Huxleys Vision einer Schönen neuen Welt über das düstere Zukunftsbild eines George Orwell triumphiert? Bei Huxley ist der Massenkonsum an die Stelle Gottes getreten, das öffentliche und das private Leben bis ins kleinste Detail durchrationalisiert, Konflikte werden durch eine Massendroge namens Soma eingeschläfert. Im Ergebnis haben die Menschen gelernt, ihre Versklavung aufrichtig zu lieben. Soweit sind wir noch nicht, doch der Sammelband Die leise Diktatur trägt eine Fülle von Argumenten zusammen, die das von Herausgeber Michael Müller beschworene Bild einer Invasion der Freiheitsfresser rechtfertigen. In 28 Einzelbeiträgen, die in vier Kapitel Politik und Medien, Erziehung und Familie, Integration und Islam sowie Kirche und Kulturkampf gegliedert sind, zeigen die mehrheitlich christlich motivierten Autoren die entsprechenden Tendenzen in Politik und Gesellschaft auf. Berichte über Klimakatastrophen, Kindesmißbrauch, Terrorismus oder Rechtsextremismus halten die Bürger in wohltemperierter Aufregung. Wohltemperiert deshalb, weil parallel dazu suggeriert wird, daß die Lage zwar ernst, doch beherrschbar sei, wenn man nur dem Staat die nötigen Mittel zur Verfügung stelle. Mit jeder Gesetzesänderung aber verkleinert sich der Freiheitsraum. Andererseits würgen Politik und Medien jede Diskussion darüber ab, ob die Fehlentwicklungen überhaupt existieren oder ob sie sie selber begünstigen, etwa die Islamisierung der Gesellschaft. Dieses Beispiel zeigt, daß die Invasion inzwischen auch von außen kommt, doch ursächlich und primär kommt sie aus uns selbst. Der Journalist Claudius Rosenthal, der unter Jürgen Rüttgers in der Düsseldorfer Staatskanzlei tätig war, verweist auf Fjodor Dostojewskis Roman Die Brüder Karamasow . In der Parabel vom Großinquisitor prophezeit er, daß die Menschen vor ihren Unterdrückern auf die Knie fallen und sie bitten werden: Knechtet uns lieber, aber macht uns satt! Heute, in der Postmoderne, darf jeder einzelne sich als gottberufen fühlen. Heillos überfordert, bleibt er ein Anhängsel der Konsum- und Meinungsindustrie. Diese wacht eifersüchtig über ihre Macht und will alles nivellieren, was einen Bezugspunkt außerhalb des Kreisverkehrs der Ware und des demokratischen Konsenses bietet. Das ist, wie in mehreren Beiträgen gezeigt wird, das tiefere Motiv hinter der Kampagne gegen die katholische Kirche, für die der sexuelle Mißbrauch von Schutzbefohlenen nur den Anlaß liefert. Der libertäre Andre F. Lichtschlag bestreitet in seinem Aufsatz Markt und Moral den schlichten Dualismus von herzlosem Manchester-Liberalismus und humanistischem Sozialstaat. Letzterer hat sich zum Monster entwickelt, der Wohlstand und Freiheit zerstört. Um sich zu finanzieren und zu legitimieren, zieht er immer mehr Macht an sich. Das reicht von der Beseitigung des Bankgeheimnisses über das Rauch- bis zum Meinungsverbot. Lichtschlag konstatiert einen Überwachungsstaat und wirft die Frage auf, wozu dieser seine Daten und Informationen nutzen wird, wenn erst die maroden Sozial-, Gesundheits- und Finanzsysteme wie ein Kartenhaus in sich zusammenfallen. Schon heute säßen Hunderte Menschen in politischer Haft, und zwar alleine deshalb, weil sie eine falsche Meinung haben. Die meisten mögen unsympathische Zeitgenossen sein, aber: Heute trifft es ein paar durchgeknallte Nazis. Und morgen? Der bekannte Dissident Wladimir Bukowski, der schon zu Sowjetzeiten kein Blatt vor den Mund nahm, redet auch heute Klartext: über die EU, die sich für ihn in Richtung einer diktatorischen und quasi-kriminellen Vereinigung entwickelt. ... (Junge Freiheit)

Auf dem Weg in den Totalitarismus Die leise Diktatur - Das Schwinden der Freiheit, Herausgeber Michael Müller, MM-Verlag 2010, 540 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, ISBN: 978-3-9282 72-91 -9; 22,90 Euro. Doch dass die Kommission und andere europäische Institutionen sich zu den Bannerträgern und weiter noch zu Akteuren und Motoren eines Wandels der öffentlichen Meinung machen, entspricht nicht der Vorstellung von einer politischen Integration, sondern eher der einer politischen Unterwerfung. Der fränkische Europaparlamentarier und Paneuropäer Martin Kastler legt mit seinem Beitrag über die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten den Finger in eine der tiefen Wunden der europäischen Integration. Mehr und mehr entwickelt sich die Europäische Union zu einem gesellschaftspolitischen Projekt, das die eigentlichen eu-ropäischen Werte und Traditionen verkehrt. Das Beispiel der Antidiskriminierungsrichtlinien ist nur eines von vielen für diesen Trend, dem auch die christdemokratischen, bürgerlich konservativen Parteien von einzelnen Persönlichkeiten abgesehen nichts mehrentge-genzusetzen haben. In 28 Beiträgen setzen sich die Autoren von Die leise Diktatur mit schon vollzogenen oder aktuellen politischen Entwicklungen auseinander, die alle einen gemeinsamen Inhalt haben: die Aushöhlung und Beseitigung der bürgerlichen Freiheiten, die zunehmende Intervention der staatlichen Bürokratie in das Leben und Denken der Menschen, die Ausbreitung des neuen Totalitarismus. Hier irrt übrigens der Titel des Buches. Denn die beschriebenen Entwicklungen zeigen nicht den Weg in eine Diktatur, son¬dern den Weg in einen Totalitarismus, der keine KZ und Gulag mehr braucht, weil er seine Gegner nicht mehr einsperrt, sondern über die veröffentlichte Meinung, über die politische Korrektheit verschweigt und mundtot macht, weil er nicht mehr brutal enteignet sondern das Eigentum durch immer mehr Gesetze und Verordnungen kontrolliert bzw. durch immer höhere Steuern und Abgaben die Verfügungsgewalt über das eigene Einkommen zunehmend reduziert, weil er nicht mehr prügelt und mordet (von der Abtreibung und der Euthanasie einmal abgesehen) sondern über den Wohlfahrtsstaat mit seiner Brot und Spiele Politik die Glücksdroge der materiellen Sorglosigkeit scheinbar gratis verteilt. In vier Kapiteln werden insbesondere die Themen Politik und Medien, Erziehung und Familie, Integration und Islam sowie Kirche und Kulturkampf behandelt. Da beschreibt etwa Hartmut Bachmann im Vergleich zwischen deutscher Verfassung und politischer Wirklichkeit, wie die Parteien die Allmacht an sich gerissen haben (ähnliches gilt übrigens für Österreich aber auch die Gesamtheit der Europäischen Union), da beschreibt Karin Jäckel anhand konkreter Beispiele wie in Deutschland das Jugendamt Familien brutal zerstört, da setzt sich der Herausgeber Michael Müller selbst mit der gesellschaftszerstörerischen Wirkung nicht integrationswilliger muslimischer Immigranten auseinander, oder beschreibt Nathanael Liminski von der Generation Benedikt die massiven Angriffe auf christliche Konferenzen und Werte. Die Antworten auf all die bereits real existierenden Angriffe auf die Freiheit geben die Autoren der sechs Beiträge in der Einleitung: Bekenntnis zu den christlichen Werten. Die Herausforderung für uns alle besteht in der Tapferkeit die Kardinaltugend der Freiheit, um es mit der Überschrift des Beitrages von Andreas Püttmann zu sagen. (Erschienen in PANEUROPA Österreich Nr. 05/2010, S. 22) (PANEUROPA Österreich)

Die Wahrheit über ein sowjetisches Kriegsverbrechen Teil 1/7 - Nemmersdorf 1944 Ostpreußen - für viele unverändert ein Begriff für ein weites, schönes Land; ein Begriff für verlorene Heimat und für Sehnsucht. Das Ostpreußen von heute hat nichts von seiner landschaftlichen Schönheit und seinem magischen Reiz verloren. Eine der typischen ostpreußischen Landstraßen führt in das kleine verträumte Örtchen Majakovskoje. Vor rund 60 Jahren war dieser Ort Schauplatz eines der grauenvollsten Kriegsverbrechen an der damaligen deutschen Zivilbevölkerung. Hinter Majakovskoje verbirgt sich der ostpreußische Ort Nemmersdorf, der zum Symbol für Kriegsgreuel der Roten Armee wurde: Tatort eines Verbrechens, das damals zahlreichen Frauen, Kindern und Greisen das Leben gekostet hat. Was in jenen Oktobertagen des Jahres 1944 in Nemmersdorf wirklich geschah, schildert dieser Film mit bislang unbekannten Augenzeugenberichten und Dokumenten. Wurde bei Youtube gelöscht!

„Die arabische Revolution“ - Demokratischer Aufbruch von Tunesien bis ...
Thomas Schmid  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Seit Anfang Januar 2011 wird der arabische Raum von revolutionären Umbrüchen erschüttert. Nach Jahrzehnten der politischen Stagnation sind in mehreren Ländern die alten Regimes bereits gestürzt worden, in anderen formiert sich der Protest, bei weiteren werden Unruhen erwartet. 12 erfahrene Autoren, Korrespondenten der FAZ, der Süddeutschen Zeitung, des Spiegel, der Berliner Zeitung und des Tagesspiegel, berichten über die historischen Ursachen der Konflikte, stellen die neuen demokratischen Kräfte vor, schildern die jüngsten Ereignisse und geben einen Ausblick auf bevorstehende Konfliktfelder. Behandelt werden die Länder Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen, Ägypten, Jordanien, Syrien, Libanon, Jemen, Saudi-Arabien, die Golfstaaten und Sudan.

„Der Islam-Irrtum“ - Europa und die muslimische Welt.
Michael Thumann  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Ein "anderer" Blick auf die muslimische Welt Ein engagiertes Plädoyer gegen den Kampf der Kulturen und ein neuer Blick hinter die Fassaden der Paläste und Hütten im Mittleren Osten - zehn Jahre nach dem 11. September 2001. Europa tut sich schwer mit dem Islam. Der Westen weiß nicht, wie er mit dem explosiven Nahen und Mittleren Osten umgehen soll. Ratlosigkeit und Angst befallen uns, wenn wir auf unsere nahen Nachbarn schauen. Doch die Bilder von Krieg und Aufruhr, Anschlägen und religiösen Fanatikern verengen unseren Blick. Die Schlagwörter von Terrorismus, Gewalt und Islamismus verdecken eine vielfältige, widersprüchliche Wirklichkeit - das ist der Islam-Irrtum. Der Korrespondent und Reporter Michael Thumann hat die Region viele Jahre intensiv bereist. Er berichtet aus den Rückzugsquartieren der Islamisten in Ägypten, aus den verschwiegenen Wohnpalästen von Saudi-Arabien, aus den Bergen des vom Krieg zerrissenen Kurdistan. Thumann sprach mit gewendeten radikalen Muslimen, die sich Demokratie und Freiheit wünschen, er besuchte Frauen, die nicht Auto fahren dürfen, aber ihre Ehemänner wie Wachs in der Hand halten, er war dabei, als Taliban- und Hisbollah-Kämpfer mit CIA-Agenten über die Welt und sich selbst diskutierten. Der Mittlere Osten verändert sich rasch. Jenseits der Chiffren von Rückständigkeit und Religiosität wachsen am arabischen Golf neue globale Machtzentren heran, steigt die Türkei zu einer neuen Regionalmacht auf, zerfrisst ein wiedererwachter Nationalismus die Gewissheiten der uns bekannten Staatenordnung. Aus Begegnungen, Reisereportagen und historisch-politischen Betrachtungen formt sich ein neues, spannendes Bild des Nahen und Mittleren Ostens - materialreich, glänzend informiert und mit scharfem analytischen Blick.

„Das Ende der Normalität“ - Nachruf auf unser Leben, wie es bisher war.
Gabor Steingart  -  Buch bestellen ...

Kurzbeschreibung: Normalität bedeutete das Verlässliche in der Gesellschaft. Es war jene Zeit, als Familie noch lebenslange Schicksalsgemeinschaft bedeutete und sich nicht ein- und ausschalten ließ wie ein Pay-TV-Programm. Damals begann nach der Ausbildung der »Ernst des Lebens« und nicht das nächste Praktikum. Es war jene Zeit, als man drei Freunde im Café traf und nicht 500 Freunde auf Facebook. Damals bekamen Banker noch einen Schreck, wenn sie das Wort Risiko hörten, und nicht - wie ihre Nachfahren - einen Erregungszustand. Das Kennzeichen unserer Zeit ist das Verschwinden der vielen Selbstverständlichkeiten. Millionen von Menschen spüren die Überforderung: Jedes Mal, wenn man alle Antworten gelernt hat, wechseln die Fragen. Dennoch muss der Gezeitenwechsel kein Drama sein, sagt Steingart. Das Gefühl der Fremdheit und die Vorfreude auf ein Leben, das anders sein wird als unser bisheriges, schließen sich nicht aus. Steingart berichtet in seinem schwungvollen Essay von dem, was geht, was bleibt und was kommt.

http://www.tabuthemen.com